OpTecBB OpTecBB
OpTecBB english
OpTecBB

Events

 

OPTATEC 2018
15. - 17. Mai 2018

OPTATEC

14. Optatec - Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme

Mit der Optatec, Internationale Fachmesse für Optische Technologien, Komponenten und Systeme, steht der optischen Industrie im Messezentrum Frankfurt eine weltweit führende Informations-, Kommunikations- und Business-Plattform zur Verfügung.

Die Optatec fokussiert im zweijährigen Turnus das Innovations-Potential der Branche wie keine andere Veranstaltung. In Zusammenarbeit mit den Technologie- und Institutionspartnern SPECTARIS Verband der Hightech-Industrie, Optence und OptecNet präsentiert sich die Optatec als internationales High-Tech-Schaufenster. Rund 570 Aussteller aus Europa und der ganzen Welt zeigen hier die Zukunftstechnologien der industriellen Optik und nutzen die Optatec zur Präsentation ihrer Innovationen und Produktpremieren.


Anlagen:
Messeseite |




84. Laserstammtisch Berlin Brandenburg
18. Dezember 2017

Heutiges Thema: Weihnachtlicher Laserstammtisch

weitere Informationen unter www.laserverbund.de Link
metge@laserverbund.de




PRORA 2017
30. November - 01. Dezember 2017

Prora

Die 9. PRORA® findet am 30. November bis 1. Dezember 2017 traditionell in Berlin statt.
Alle zwei Jahre treffen sich Forscher, Entwickler, Industrie und deren Nachwuchs zu einer zweitägigen Fachtagung "Prozessnahe Röntgenanlytik" auf dem WISTA Gelände in Adlershof.
Wichtigster Partner bei Vorbereitung und Durchführung wird wie in den Jahren zuvor auch in diesem Jahr die IFG- Institute for Scientific Instruments GmbH sein.


Anlagen:
Anfragen |




OpTecBB Handlungsfeld PhoKoS
17.Oktober 2017

turnusmäßiger PhoKoS-Termin im Fraunhofer HHI, Einsteinufer 37, 10587Berlin Mittwoch, 17.10.2017, 17.00h




83. Laserstammtisch Berlin Brandenburg
16. Oktober 2017

Heutiges Thema: Laser für die Materialbearbeitung

weitere Informationen unter www.laserverbund.de Link
metge@laserverbund.de




QUANTITATIVE METHODS IN X-RAY SPECTROMETRY AUTUMN SCHOOL AND WORKSHOP
09. - 13. Oktober 2017

exsa

The European X-ray Spectrometry Association in cooperation with the Physikalisch-Technische Bundesanstalt and the Technical University Berlin organizes this event to support their objectives to promote innovation and cooperation of X-ray spectroscopists and analysts within Europe.

Veranstaltungsort:
Berlin, Technische Universität
Veranstaltungstermin:
09. - 13. Oktober 2017


Anlagen:
weitere Informationen |




OpTecBB Handlungsfeld PhoKoS
27. September 2017

turnusmäßiger PhoKoS-Termin im Fraunhofer HHI, Einsteinufer 37, 10587Berlin Mittwoch, 27.09.2017, 17.00h




ECOC - European Conference and Exhibition on Optical Communication
18. - 20. September 2017

ecoc 2017

Auf der ECOC wird es eine Messegemeinschaftspräsentationen der Hauptstadtregion geben.

Kontakt:
Olav Morales Kluge
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel.: +49 (0)30 46302-454
E-Mail: olav.morales.kluge@berlin-partner.de
Veranstaltungsort:
Gothenburg, Schweden

Termin:
Messe: 18. - 20. September 2017
Konferenz: 17. - 21. September 2017


Anlagen:
Messeseite |




23rd Single Molecule Workshop
13. - 15. September 2017

picoquant

PicoQuant invite you to join the workshop by giving a talk, presenting a poster, or without any presentation. PicoQuant especially encourage young scientists to present their work with an oral presentation. A special prize will be awarded for the “Best Student Talk”. A welcome reception and a workshop dinner give you the opportunity to meet the invited speakers and the workshop attendees.


Anlagen:
Informationen |




2017 International Conference on Industrial Laser Processing (JNPLI)
13. bis 14. September 2017

JNPLI 2017

Die nächsten Stuttgarter Lasertage (SLT 2018) werden vom 5. bis 6. Juni 2018 auf der Messe in Stuttgart stattfinden, erneut zusammen mit der Internationalen Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung (LASYS). Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie Ende des Jahres.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf die 2017 International Conference on Industrial Laser Processing (JNPLI) und den beigefügten Call for Papers aufmerksam machen:

The 2017 International Conference on Industrial Laser Processing (JNPLI) will occur on 13th & 14th September 2017 at the convention center in Strasbourg/France. JNPLI is a major event dedicated to industrial laser technologies and their advances. The JNPLI offers an overview of the latest innovations and recently implemented laser applications. The deadline for papers submission is Tuesday, 28th February 2017.
The organizers of the JNPLI 2017 are: the CLUB LASER & PROCÉDÉS (CLP), the EUROPEAN MATERIALS RESEARCH SOCIETY (E-MRS) and IREPA LASER. This event is supported by ICube and the University of Strasbourg.


Anlagen:
Call for Papers JNPLI | SLT 2018 |




OpTecBB Mitgliederversammlung
14. September 2017

OpTecBB

OptecBB Mitgliederversammlung 2017 mit Vorstandswahl

Veranstaltungsort:
Berlin Adlershof

Termin:
14. September 2017, 16:00 - 19:00 Uhr




SPIE. SECURITY + SPIE Remote Sensing
11. - 14. September 2017

SPIE

Plan to participate in SPIE Remote Sensing 2017
Taking place in Warsaw, Poland. The event that offers engineers, scientists, programme managers and policy makers access to the latest developments in earth observing systems, technologies and applications. Share your latest optics and photonics advances within the 11 conferences, resulting in 550 presented papers.

Veranstaltungsort: Doubletree Hilton Hotel Warsaw, Poland
Termin:
Conferences: 11-14 September 2017
Exhibition: 12-13 September 2017


Anlagen:
Flyer Remote Sensing | Flyer Security + Defence |




OpTecBB Handlungsfeld PhoKoS
5. Juli 2017

turnusmäßiger PhoKoS-Termin im Fraunhofer HHI, Einsteinufer 37, 10587Berlin Mittwoch, 05.07.2017, 17.00h




FLIM 2017
30.06. - 01.07.2017

FLIM

12th Workshop and Conference on Advanced Multiphoton and Fluorescence Lifetime Imaging Techniques FLIM 2017

About FLIM
FLIM means Fluorescence lifetime imaging or fluorescence lifetime microscopy.

History
Fluorescence lifetime imaging or fluorescence lifetime microscopy FLIM is defined as Fluorescence Lifetime Microscopy or Fluorescence Lifetime Imaging. FLIM images consist of spatially-resolved fluorescence lifetime tau data (tau=f(x,y)). Typical FLIM images are false-color coded where the colors reflect the tau values. FLIM images can be taken in the frequency mode (measurement of phase shift and demodulation) as well as in the time mode using streak cameras, time-gated cameras, and time-correlated single photon counting (TCSPC) units. Major FLIM applications include cell biology (e.g. FLIM-FRET to study protein-protein interactions), animal studies, artworks, microfluidics, forensic science, and clinical diagnostics. Clinical FLIM is currently applied in ophthalmology and dermatology based on TCSPC using picosecond laser diodes in the visible spectral range (one-photon excitation) and near infrared femtosecond Ti:sapphire lasers (two-photon excitation).

Veranstaltungsort:
Max Born Institute (MBI), Max Born Saal
Max-Born-Str. 2a
12489 Berlin
Termin:
30.06. - 01.07.2017


Anlagen:
Website | Flyer |




LASER World of PHOTONICS 2017
26. - 29. Juni 2017

laser münchen

Mehr als 1.000 Aussteller aus über 30 Ländern zeigen auf der Laser World of Photonics Messe München das komplette Spektrum der bisher möglichen Anwendungsfelder. Als Querschnittstechnologie werden die wirtschaftlich relevanten Gebiete Materialbearbeitung, Messen und Prüfen, Imaging und Laser in der Medizin angesprochen.

Der integrierte Fachkongress schafft darüber hinaus auf der Laser World of Photonics München Messe fließende Übergänge zwischen Industrie, Forschung und Wissenschaft und beleuchtet die gesamte Bandbreite der Photonik aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

Für OpTecBB Mitglieder gibt es zwei Möglichkeiten an einem Gemeinschaftsstand zu beteiligen.

  • 1. Im Rahmen des Berliner Ländermesseprogramms.
    Wie bereits 2015 wird es wieder für Firmen und Institutionen aus der Hauptstadtregion einen offenen und modernen Brancheninformationsstand mit individuellen Präsentationsmöglichkeiten zu günstigen Konditionen geben.

    Kontakt:
    Olav Morales Kluge
    Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
    Tel.: +49 (0)30 46302-454
    Email: olav.morales.kluge@berlin-partner.de

  • 2. Auf dem OptecNet Deutschland e.V. Gemeinschaftsstand
    Im Standbau ist das moderne und offene Design umgesetzt, das bereits auf den Messen OPTATEC 2014 und LASER 2015 umgesetzt wurde.

    Dieses Angebot ist exklusiv für Mitglieder der regionalen Kompetenznetze Optische Technologien, die zusammengeschlossen sind im OptecNet Deutschland.

    Bei Interesse bitten wir um Rückmeldung bei Frau Legenza: legenza(at)optence.de
Veranstaltungsort:
Messe München International

Termin:
26. - 29. Juni 2017


Anlagen:
Messeseite | Teilnehmerunterlagen Brancheninformationsstand Hauptstadtregion |




83. Laserstammtisch Berlin Brandenburg
27. Juni 2017

Heutiges Thema: Laserstammtisch auf der Laser World of Photonics in München

weitere Informationen unter www.laserverbund.de Link
metge@laserverbund.de




118. Jahrestagung der DGaO
6. - 10. Juni 2017

 Jahrestagung der DGaO

EINLADUNG UND PROGRAMMAUFRUF
Die deutsche Gesellschaft für angewandte Optik (DGaO) lädt ein zur 118. Jahrestagung der DGaO

Folgende Schwerpunktthemen aus der angewandten Optik werden im Fokus stehen:

  • Computational Imaging
  • Computer Vision
  • Optik für extreme Anforderungen
  • Neue Lösungen in der Präzisionsoptik
  • 3D Messtechnik
  • Biophotonik
  • Optogenetik

    Veranstaltungsort:
    Technische Universität Dresden
    Termin:
    6. bis 10. Juni 2017


    Anlagen:
    zur 118. Jahrestagung der DGaO | Anmeldung |




    OpTecBB Handlungsfeld PhoKoS
    31. Mai 2017

    turnusmäßiger PhoKoS-Termin im Fraunhofer HHI, Einsteinufer 37, 10587Berlin Mittwoch, 31.05.2017, 17.00h




    Anwendertreffen des Laserverbundes in Mittweida
    19. - 20. Mai 2017




    system hybrid packaging 2017
    16. - 18. Mai 2017

    SMT2017

    Auf der „system hybrid packaging 2017“ in Nürnberg vom 16.-18.5.2017 wird vom Fraunhofer IZM wieder ein GEMEINSCHAFTSSTAND OPTOELEKTRONIK unter dem Motto "Optics meets Electronics" organisiert:
    Sie haben hier die Gelegenheit sich für diesen Stand anzumelden.
    Die MESAGO Messe Frankfurt Link unterstützt diesen Themenstand und bietet hervorgehobene Werbung und attraktive Preise!

    Bitte melden Sie sich zeitnah direkt bei der MESAGO an, so können Sie noch Einfluss auf den Standplatz nehmen:

    Das Anmeldeformular finden Sie hier Link .


    Anlagen:
    Flyer | Anmeldung |




    82. Laserstammtisch Berlin Brandenburg
    08. Mai 2017

    Heutiges Thema: Laser und Komponenten für die additive Fertigung

    weitere Informationen unter www.laserverbund.de Link
    metge@laserverbund.de




    Eurostars-Delegationsreise nach Kanada im Bereich Photonik
    23. - 27.4.2017

    eurostars

    Im Auftrag des Bundesforschungsministeriums (BMBF) veranstalten der DLR Projektträger und das National Research Council in Kanada eine Delegationsreise für deutsche kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) nach Kanada. Ziel der Reise ist, über das Förderprogramms Eurostars die Zusammenarbeit von KMU aus Deutschland und Kanada zu stärken.

    Angesprochen sind speziell forschungstreibende KMU aus dem Bereich Photonik: Sie erhalten die Chance, in Kanada Kontakte zu potentiellen Partnern zu knüpfen, aus denen dann gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte erwachsen. Für solche Projekte stehen auf beiden Seiten Eurostars-Fördergelder zur Verfügung. Die Reise findet vom 23. bis 27. April 2017 statt mit Stationen in Québec, Montréal und Ottawa.

    Bei Interesse setzen Sie sich bitte baldmöglich telefonisch oder per Email mit dem DLR in Verbindung. Ihre Ansprechpartner sind Frau Rohrbach nadja.rohrbach@dlr.de oder Frau Krause dagmar.krause@dlr.de aus dem EUREKA-Büro im DLR Projektträger, Tel. 0228 3821-1346/1381.


    Anlagen:
    Weitere Informationen zu eurostars |




    OpTecBB Handlungsfeld PhoKoS
    26. April 2017

    turnusmäßiger PhoKoS-Termin im Fraunhofer HHI, Einsteinufer 37, 10587Berlin Mittwoch, 26.04.2017, 17.00h




    Zukunft Augenoptik / Optische Gerätetechnik
    20. April 2017

    Augenoptik

    Der duale Studiengang >>Augenoptik/ Optische Gerätetechnik<< Link der Technischen Hochschule Brandenburg verbindet seit dem Wintersemester 2016/ 2017 die beiden Städte Brandenburg an der Havel und Rathenow. Der Studiengang leistet einen wichtigen Beitrag zur betrieblichen Fachkräftesicherung in der Region und stärkt das wissenschaftliche Potenzial der Region.

    Die Technische Hochschule Brandenburg und das Clustermanagement des Clusters Optik laden Sie herzlich zur Veranstaltung >>Zukunft Augenoptik / Optische Gerätetechnik<< Link ein.

    In kurzen Vorträgen werden Ihnen die Besonderheiten des dualen Studiengangs, die Forschungsschwerpunkte der neuen Professoren sowie die Transferangebote der Technischen Hochschule und Brandenburger Förderinstrumente vorgestellt. Zudem werden sie über die Unterstützungsmöglichkeiten seitens des Clustermanagements des Clusters Optik informiert. Das Veranstaltungsprogramm wird mit einem Rundgang durch die Labore der Technischen Hochschule abgerundet.

    Datum:
    Donnerstag, 20. April 2017, 17.00 – 19.00 Uhr
    Location:
    Technische Hochschule Brandenburg
    Rittersaal
    Magdeburger Str. 50
    14470 Brandenburg an der Havel

    Ansprechpartner:
    Luise Micklitz

    Technische Hochschule Brandenburg
    Augenoptik / Optische Gerätetechnik
    Tel.: +49 3381 355 - 106
    Email: luise.micklitz@th-brandenburg.de
    Dr. Anne Techen
    Stellvertretende Clustermanagerin Optik
    ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
    Tel.: +49 331 660-3271
    Email: Anne.Techen@zab-brandenburg.de

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, es wird dennoch um Anmeldung gebeten.




    Photonix/FOE, Tokio/Japan
    05. - 07. April 2017

    FOE-2017

    Die Länder Berlin-Brandenburg ermöglichen KMUs und wissenschaftlichen Einrichtungen eine geförderte Teilnahme zu ermäßigten Preisen auf den Gemeinschaftspräsentationen der Hauptstadtregion. Im Auftrag der Länder Berlin-Brandenburg organisiert Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, in Kooperation mit dem OpTecBB und der ZAB im Rahmen des Cluster Optik, auch 2017 wieder die weltgrößten internationalen Kongressmessen für optische Kommunikationstechnik:


    Anlagen:
    Teilnahmeunterlagen | Messeinformationen |




    Industrie 4.0: Leistungspräsentation der deutschen Wirtschaft in Singapur
    2. - 5. April 2017

    Singapur2017

    Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Auslandshandelskammer Singapur (AHK) in Zusammenarbeit mit den deutschen Fachpartnern Bitkom e.V. und der Plattform Industrie 4.0 sowie mit freundlicher Unterstützung durch den Ostasiatischen Verein e.V. (OAV) eine Leistungspräsentation der deutschen Wirtschaft im Bereich Industrie 4.0. in Singapur.
    Die Leistungspräsentation richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), Selbstständige der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogene Freie Berufe und wirtschaftsnahe Dienstleister mit Geschäftsbetrieb in Deutschland im Bereich Industrie 4.0.

    Zielsetzung
    Beleuchtet werden bei dieser Delegationsreise Geschäftschancen und potenzielle Geschäftsfelder in Singapur und der ASEAN-Region für deutsche Unternehmen. Es werden Kontakte zu Entscheidungsträgern relevanter Unternehmen, Universitäten sowie politischer Stellen etabliert.

    Programm

    Das Programm der Delegationsreise nach Singapur erstreckt sich über drei Tage. Es enthält:

    • ein fachspezifisches Briefing
    • eine ganztägige Leistungspräsentation, bei welcher die deutschen Teilnehmenden vor einem lokalen Fachpublikum und potenziellen Geschäftspartnern ihre Produkte und Lösungen im Bereich Industrie 4.0 präsentieren können
    • Besichtigung von Referenzprojekten
    • Termine mit Unternehmen und potenziellen Geschäftspartnern
    Als Vorbereitung auf die Delegationsreise und Gespräche vor Ort erstellt die AHK Singapur eine umfassende Zielmarktanalyse Industrie 4.0 in Singapur.

    Marktpotenzial Singapur
    Singapur zählt zu den fortschrittlichsten Industrieländern der Welt. Der produzierende Sektor hat einen beträchtlichen Anteil am Bruttoinlandsprodukt von ca. 20%. Der Stadtstaat hat sich dazu verpflichtet, die produzierende Industrie als ein Schlüsselelement ihrer Volkswirtschaft zu erhalten, um nachhaltig im weltweiten Wettbewerb außergewöhnlich erfolgreich zu bleiben. Die Etablierung modernster Produktions- und Automatisierungsprozesse bilden hier den Grundstein im Zeitalter der Digitalisierung und der sich wandelnden Industrie.
    Die Umsetzung der „Vision Industrie 4.0“ steht noch am Anfang. Die deutsche Industrie hat jetzt die Chance, die vierte industrielle Revolution aktiv mitzugestalten und für die Zukunft der Produktion gut gerüstet zu sein, denn die fortschreitende Individualisierung und die Notwendigkeit wandlungsfähiger Lösungen verändert die Produktion weltweit. International steht Industrie 4.0 heute für die Digitalisierung der Industrie. Kooperationen auf internationaler Ebene sind hierbei entscheidend und eine frühe Positionierung und Aufnahme der Kooperationsgespräche zielführend.

    Veranstalter und weitere Informationen
    Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 deutsche Unternehmen beschränkt, wobei KMU bei der Teilnahme gegenüber Großunternehmen Vorrang haben.
    Der Eigenanteil pro Teilnehmer liegt je nach Unternehmensgröße zwischen 500,- Euro und 1.000,- Eurob (netto), zzgl. individueller Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten.

    Eine Anmeldung ist bis zum 17. Februar 2017 möglich.

    Ihre Anmeldung und weitere Fragen richten Sie gerne an: Kontakt AHK Singapur
    Herr Julian Doelfs
    Senior Consultant Handelsförderung
    Tel: +65 6433 5340
    E-Mail: julian.doelfs@deinternational.org.sg
    Web: Link

    Frau Eva Puchala
    Repräsentantin in Berlin
    Mobil: +49 (0) 176 95594707
    E-Mail: mail@puchala-ime.com


    Anlagen:
    Flyer | Broschüre Industrie 4.0 Singapur |




    81. Laserstammtisch Berlin Brandenburg
    03. April 2017

    Heutiges Thema: Laser für die Medizintechnik/Lasermedizin

    weitere Informationen unter www.laserverbund.de Link
    metge@laserverbund.de




    OpTecBB Handlungsfeld PhoKoS
    29. März 2017

    turnusmäßiger PhoKoS-Termin im Fraunhofer HHI, Einsteinufer 37, 10587Berlin Mittwoch, 29.03.2017, 17.00h




    OFC 2017
    21. - 23. März 2017

    ofc

    The Optical Fiber Communication Conference and Exhibition (OFC) is the largest global conference and exhibition for optical communications and networking professionals. For over 40 years, OFC has drawn attendees from all corners of the globe to meet and greet, teach and learn, make connections and move business forward.
    OFC attracts the biggest names in the field, offers key networking and partnering opportunities, and provides insights and inspiration on the major trends and technology advances affecting the industry. From technical presentations to the latest market trends and predictions, OFC is a one-stop-shop.

    Auf der OFC wird es einen Brancheninformationsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg geben.
    Kontakt:
    Olav Morales Kluge
    Projektmanager Optik
    Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
    Fasanenstr. 85 | 10623 Berlin
    Tel +49 30 46302-454
    olav.morales.kluge@berlin-partner.de

    Veranstaltungsort:
    Los Angeles Convention Center,
    Los Angeles, California, USA

    Termin:
    Technical Conference: 19 – 23 March 2017
    Exhibition: 21 – 23 March 2017


    Anlagen:
    Messeseite | Teilnahmeunterlagen Berliner Gemeinschaftsstand |




    1. OptecNet Jahrestagung
    22. -.23. März 2017

    OptecNet

    Am 22. und 23. März 2017 findet erstmals die OptecNet Deutschland Jahrestagung im Kurfürstlichen Schloss in Mainz statt.

    Bei Interesse können Sie sich schon jetzt einen Ausstellungsplatz oder ein Sponsoringpaket sichern.

    Die OptecNet Jahrestagung soll den 500 Mitgliedern in den acht regionalen Photoniknetzwerken eine gemeinsame Kommunikations- und Kooperationsplattform bieten und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit schaffen. Information und Networking stehen dabei im Vordergrund.
    Gäste sind dabei Herzlich willkommen.

    Ausgewählte Keynotevorträge, vier Sessions zu aktuellen Photonikthemen, eine begleitende Industrieausstellung und eine Abendveranstaltung bieten hervorragende Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und neue Einblicke in verschiedene Themenfelder zu erhalten.

    Zielgruppe: Geschäftsführer, CTOs, Techniker, Mitarbeiter aus Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Hochschullehrer und Wissenschafltler der deutschsprachigen Photonikbranche sowie alle Interessierte


    Anlagen:
    Programm | Informationen zur Ausstellung | Informationen zum Sponsoring |




    Deutsches BioSensor-Symposium (DBS)
    20. - 23. März 2017

    Deutsches BioSensor-Symposium

    Seit 1999 spricht das zweijährig stattfindende Deutsche BioSensor-Symposium (DBS) von Grundlagenforschern bis hin zu analytisch-chemischen und klinischen Anwendern mit Interesse an innovativen Biosensor-Werkzeugen eine breite Zielgruppe an.
    In 2017 wird das 10. DBS um das 1. Europäische BioSensor-Symposium (EBS) erweitert. Das Symposium ist nicht nur als Plattform für den Austausch junger Wissenschaftler gedacht, sondern spricht auch etablierte Wissenschaftler und Unternehmen an, um Einblicke in die aktuellen Trends der Biosensor-Forschung und Technologie zu erhalten.

    Einreichen von Abstracts + Registrierung ab 1. September 2016 möglich
    Alle andere wichtigen Infos (Deadlines, Topics etc.) sind auf der Website zu finden:
    www.ebs2017.com/ Link

    Veranstaltungsort:
    Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, 14483 Potsdam
    Termin:
    20.-23. März 2017


    Anlagen:
    Website des Veranstalters | Flyer |




    IVAM High-Tech Summit
    23. März 2017

    ivam hightechsummit

    Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik startet im März 2017 eine neue Veranstaltungsreihe, den IVAM High-Tech Summit. Die Konferenz soll zukünftig einmal im Jahr die führenden Experten der Hochtechnologien zusammenbringen, um aktuelle Herausforderungen und Lösungen zu diskutieren und Weichen für die Zukunft zu stellen.

    Themenschwerpunkte werden dabei „Produkte für die Digitalisierung“, „Digitalisierung von Prozessen und Produkten bei KMU“ und „Neue Geschäftsmodelle durch Digitalisierung“ sein. Eine Podiumsdiskussion sowie eine begleitende Ausstellung runden das Programm des ersten IVAM High-Tech Summits ab. Die Konferenzsprache ist Englisch.

    Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen sind unter www.ivam.de/HTS Link zu finden.
    Für Rückfragen zur Teilnahme und zum Konferenzprogramm steht Inga Goltermann unter der Rufnummer +49 231 9742 7090 oder go@ivam.de zur Verfügung.

    Termin: 23.03.2017
    Veranstaltungsort:
    Kongresszentrum Dortmund im Mercure Hotel Messe & Kongress Westfalenhallen
    Rheinlanddamm 200
    44139 Dortmund


    Anlagen:
    weitere Informationen |




    LASER World of PHOTONICS CHINA
    14. - 16. März 2017

    laser china

    Die LASER World of PHOTONICS CHINA hat sich seit ihrer Gründung zur größten Messe dieser Branche in Asien entwickelt. Sie ist eine vielseitige Plattform, die das gesamte Spektrum der Laser- und Photonikindustrie abdeckt.

    Auf Antrag der Verbände SPECTARIS und ZVEI sowie mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) wird es auch 2017 eine offizielle deutsche Firmengemeinschaftsausstellung sowie ein Informationszentrum geben.

    Veranstaltungsort: Shanghai
    Termin: 14. - 16. März 2017


    Anlagen:
    Internetseite der Messe |




    SPIE. SECURITY + DEFENCE CALL FOR PAPERS
    13. März 2017

    SPIE

    Plan to participate in SPIE Security + Defence 2017
    Join fellow engineers, scientists, programme managers and policy makers in Warsaw for the latest developments in sensing, data and signal analysis, optronics, quantum science, optical technologies, and funding programs. Share your latest advances within the 11 conferences, resulting in over 350 presented papers.

    Veranstaltungsort: Doubletree Hilton Hotel Warsaw, Poland
    Termin:
    Conferences: 11-14 September 2017
    Exhibition: 12-13 September 2017


    Anlagen:
    Flyer |




    Remote Sensing CALL FOR PAPERS
    13. März 2017

    SPIE

    Plan to participate in SPIE Remote Sensing 2017
    Taking place in Warsaw, Poland. The event that offers engineers, scientists, programme managers and policy makers access to the latest developments in earth observing systems, technologies and applications. Share your latest optics and photonics advances within the 11 conferences, resulting in 550 presented papers.

    Veranstaltungsort: Doubletree Hilton Hotel Warsaw, Poland
    Termin:
    Conferences: 11-14 September 2017
    Exhibition: 12-13 September 2017


    Anlagen:
    Flyer |




    SEMINAR: Plasma-Prozess-Technologie
    09. März 2017

    Sentech

    SENTECH veranstaltet am 9. März 2017 ein anwendungsorientiertes Seminar über „Plasma-Prozess-Technologie“ in den Räumen von SENTECH Instruments in BerlinAdlershof.
    Auch dieses Jahr konnten wir wieder kompetente Referenten aus Industrie und Forschung gewinnen, die Ihnen zum Plasmaätzen und zur PECVD und ALD von ihren Erfahrungen berichten.
    Aktuelle Themen wie das schädigungsarme Ätzen in der Sensorik, das tiefe Silizium Ätzen, das Abscheiden von Schichtsystemen mit ALD und erste Ergebnisse von Schichten mit räumlicher PEALD bei Normaldruck werden behandelt. Darüber hinaus berichten Mitarbeiter von SENTECH Instruments über Neuentwicklungen bei Vakuum Clustern und Applikationen.
    Die Vorträge werden den Seminarteilnehmern soweit möglich nach der Veranstaltung zugesandt.
    Gerne zeigen wir Ihnen im Anschluss an die Vortragsveranstaltung die Applikationslabore für Dünnschichtmesstechnik und Plasma Prozess Technologie sowie die Fertigungseinrichtungen bei SENTECH.
    Das Seminarprogramm und das Anmeldeblatt finden Sie in den Anlagen.
    Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 238,00 incl. MwSt.

    VERANSTALTUNGSORT: SENTECH Instruments in Berlin-Adlershof


    Anlagen:
    Informationen | Anmeldung |




    Netzwerksymposium >>Schützen und Veredeln von Oberflächen<<
    07. März 2017

    Netzwerksymposium

    Das 6. Symposium des Kooperationsnetzwerkes "Schützen und Veredeln von Oberflächen" widmet sich dem Thema "Oberflächentechnik" mit anwendungsnahen Vorträgen aus den Bereichen Vorbehandlung, Beschichtung, Diagnostik und Applikation. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit Experten aus Wissenschaft und Industrie über Erfahrungen und Herausforderungen im Tagesgeschäft zu diskutieren, mögliche Lösungsansätze auszutauschen und sowohl Lösungsstragien als auch Projektideen zu entwickeln. Die kostenfreie Veranstaltung wird von einer informativen Posterausstellung begleitet.
    Die Veranstaltung ist für alle angemeldeten Teilnehmer kostenfrei.

    Mit einer Anmeldung bis zum 28. Februar 2017 erleichtern Sie uns die Planung der Veranstaltung.

    Ort: Technische Hochschule Wildau
    Haus 17, Raum 0020
    Hochschulring 1
    15745 Wildau
    Termin:
    7. März 2017, 12.30 - 18.30 Uhr


    Anlagen:
    Programm | Anmeldung |




    WORKSHOP zum 3. Call für Kooperationsprojekte zwischen Berlin-Brandenburg und Polen
    27. Februar 2017

    WORKSHOP
    © © Phoenix

    Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (SenWiEnBe) des Landes Berlin sowie das Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE) des Landes Brandenburg veröffentlichen am 16.02.2017 gemeinsam mit dem polnischen Nationalen Zentrum für Forschung und Entwicklung (NCBR), auf der Grundlage einer trilateralen Vereinbarung, die dritte gemeinsame Ausschreibung für FuEuI-Projekte im Bereich der optischen Technologien, dieses Mal zum Thema:

    Optical Metrology for Production Processes, Environmental Monitoring and Bioanalysis.

    Der Call ermöglicht es eine Förderung für gemeinsame F&E&I-Projekte jenseits europäischer Programme zu beantragen. In diesem Rahmen sind seit 2014 bereits vier Verbundprojekte mit insgesamt 14 Verbundpartnern bewilligt worden. Die Förderung der Berliner und Brandenburger Verbundpartner wird im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien (ProFIT) erfolgen. Das NCBR stellt ein eigenes Förderinstrument für den polnischen Teil des Konsortiums bereit.

    Weitere Informationen zum Call erhalten Sie hier In einem gemeinsamen Workshop, zu dem sich bereits viele Vertreter der polnischen Photonik-Forschung aus Warschau und Breslau angekündigt haben, werden wir das Förderprogramm vorstellen und die Gelegenheit bieten, sich mit unseren Gästen aus Polen direkt zu Inhalten für mögliche Kooperationsprojekte auszutauschen. Besonders sei auf die Möglichkeit hingewiesen in einem Kurzvortrag (Pitch) das eigene Angebot, die Bedarfe oder auch erste Projektideen vorstellen zu können.

    Veranstaltungsort:
    CINIQ Center / Smart Data Forum
    Salzufer 6
    10587 Berlin, Germany
    Eingang via Otto-Dibelius-Strasse
    Termin:
    27. Februar 2017, 13:00 - 18:00 Uhr


    Anlagen:
    Weitere Informationen | Programm |




    Kolloquium >>Kooperationsprojekt Silizium-Mikrosensoren<<
    24. Februar 2017

    Kooperationsprojekt Silizium-Mikrosensoren
    © Fraunhofer IZM

    Unter dem Titel „Kooperationsprojekt Silizium-Mikrosensoren“
    wird neben der entsprechenden BMBF-Förderinitiative ein Projekt zur Entwicklung innovativer Sensoren als Erfolgsmodell vorgestellt. Dieses wurde im Jahr 2015 von der HTW und dem Fraunhofer IZM initiiert. In dem Projekt werden Methoden, Technologien und Anwendungen zur weiteren Miniaturisierung und Verbesserung von Sensoren und Sensorsystemen für mechanische Größen erforscht.

    Das Kolloquium richtet sich an Entscheidungsträger aus Politik, Forschung und Industrie.
    Die Teilnahme ist kostenlos.

    Veranstaltungsort:
    Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM
    Gustav-Meyer-Allee 25 | Geb. 17.3, Raum 60
    13355 Berlin

    Termin:
    24. Februar 2017, 09:00 - 16:30 Uhr


    Anlagen:
    Flyer / Programm | Anmeldung |




    OpTecBB Handlungsfeld PhoKoS
    22. Februar 2017

    turnusmäßiger PhoKoS-Termin im Fraunhofer HHI, Einsteinufer 37, 10587Berlin Mittwoch, 22.02.2017, 17.00h




    80. Laserstammtisch Berlin Brandenburg
    20. Februar 2017

    Heutiges Thema: Laser für die Materialbearbeitung

    Eingeladen sind Unternehmer, Wissenschaftler, Politiker und Anwender, die sich den Themen Optische Technologien/Lasertechnologie/Photonik verbunden fühlen und in entspannter Atmosphäre mit Gleichgesinnten diskutieren und ungezwungen fachsimpeln möchten. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

    19:00 Uhr Begrüßung, anschließend
    1. Vortrag: "Engineering für Lasermaschinen"
    Ivo Karrasch, GF NICO GmbH Maschinen & Anlagen Konstruktion
    2. Vortrag: "Brillante Faserlaser für die E-Mobilität – Prozesse und Neuerungen im IPG Portfolio" aus dem Inhalt:
    Herausforderungen und Lösungen bei leitenden Verbindungen von der Batterie bis zum Motor. Neue effiziente Konzepte bei der Batteriefertigung mit Hochleistungs-Faserlasern.
    Michael Lee, Key Account Manager, IPG Laser GmbH

    Für das leibliche Wohl ist über den Restaurantbetrieb gesorgt.
    Getränke und Essen bezahlen Sie bitte vor Ort.
    Damit wir die Plätze optimal planen können, wird um Anmeldung per E-Mail an
    metge@laserverbund.de gebeten, nach Möglichkeit bis 20.02.2017 12:00 Uhr.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

    Datum: Montag, dem 20.02.2017, Einlass ab 18:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Weinkeller des Genazvale, Hohenzollerndamm 33, 10713 Berlin




    MedLab 2017 in Dubai
    06. - 09. Februar 2017

    medlab2017

    Berlin-Brandenburger Ländergemeinschaftsstand in Dubai

    Ideale Plattform zur Vermarktung von In-vitro-Diagnostik


    Die MedLab in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ist mit knapp 600 Ausstellern und über 26.000 Fachbesuchern eine der größten internationalen Leitmessen der In-vitro-Diagnostik und die größte im arabischen Raum. Vom 6. bis 9. Februar 2017 richtet das Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg auf 120 qm einen Berlin-Brandenburger Ländergemeinschaftsstand aus – unterstützt vom Brandenburger Wirtschaftsministerium.

    Sie interessieren sich für die MedLab 2017 in Dubai und möchten auf dem Berlin-Brandenburger Ländergemeinschaftsstand ausstellen?
    Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne:
    DiagnostikNet-BB e.V.
    Timo Siedler, Tel. 03302 55199-67, E-Mail t.siedler@diagnostiknet-bb.de


    Anlagen:
    Flyer | Informationen Ländergemeinschaftsstand |




    Photonics West 2017 Exhibition
    31. 01. - 02.02. 2017

    pw2017

    Ort: Moscone Center
    San Francisco, California, USA


    Anlagen:
    Informationen |




    118. Jahrestagung der DGaO
    25. Januar 2017 Anmeldeschluss

     Jahrestagung der DGaO

    EINLADUNG UND PROGRAMMAUFRUF
    Die deutsche Gesellschaft für angewandte Optik (DGaO) lädt ein zur 118. Jahrestagung der DGaO

    Folgende Schwerpunktthemen aus der angewandten Optik werden im Fokus stehen:

    • Computational Imaging
    • Computer Vision
    • Optik für extreme Anforderungen
    • Neue Lösungen in der Präzisionsoptik
    • 3D Messtechnik
    • Biophotonik
    • Optogenetik

      Veranstaltungsort:
      Technische Universität Dresden
      Termin:
      6. bis 10. Juni 2017


      Anlagen:
      zur 118. Jahrestagung der DGaO | Anmeldung |




      OpTecBB Handlungsfeld PhoKoS
      25. Januar 2017

      turnusmäßiger PhoKoS-Termin im Fraunhofer HHI, Einsteinufer 37, 10587Berlin Mittwoch, 25.1.2017, 17.00h




      Audi/OSRAM Start-Up Jam – illuminate future mobility
      23. Januar 2017 Bewerbungsschluss

      Audi_OSRAM_Fluxunit

      Gemeinsam eintauchen in die Welt des Lichts mit Fokus auf die Mobilität der Zukunft In unseren Branchen bieten sich im Zuge der aktuellen Megatrends und des autonomen Fahrens vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten - von der Kommunikation des Autos mit der Umwelt, über das Design des Innenraums, bis zum Wohlgefühl der Insassen.
      Seid ihr ein Start-Up mit einem konkreten Produkt, einer konkreten Technologie oder einer fertig ausgearbeiteten Idee? Haben eure Geschäftsideen mit „Lebensqualität & Mobilität“, „komfortablem Fahren“, „Gesundheit“ oder „autonomem Fahren“ zu tun? Oder beschäftigt ihr euch mit Licht oder lichtbezogenen Themen (z.B. Licht als Sensor oder zur Datenübertragung)? Oder habt ihr ein angrenzendes Thema, von dem ihr glaubt, es passt zu unserem Event? Dann macht mit!
      Wir geben euch die Möglichkeit, eure Ideen und Technologien vor einer hochrangig besetzten Jury zu präsentieren, sowie im weiteren Verlauf in gemischten Teams euren Ideen für die Zukunft freien Lauf zu lassen. Dafür bieten wir Austausch mit Experten in den Bereichen Automotive und Beleuchtung, Impulsvorträge von Entscheidungsträgern unserer Unternehmen, Feedback zu euren Produktideen, einen Pitch-Contest und Kreativworkshops.
      Wir schauen zusammen in die Zukunft und möchten mit euch ereignisreiche Tage zum Thema "Well-being & Health" sowie "Light and Beyond" verbringen.

      Wann:
      Donnerstag 26. Januar 2017 morgens bis Freitag 27. Januar mittags

      Wo:
      OSRAM Generatorhalle, Nonnendammallee 44, 13629 Berlin


      Anlagen:
      Infos |




      Photonix/FOE, Tokio/Japan
      Anmeldeschluss Brancheninformationsstand
      20. Januar 2017

      FOE-2017

      Die Länder Berlin-Brandenburg ermöglichen KMUs und wissenschaftlichen Einrichtungen eine geförderte Teilnahme zu ermäßigten Preisen auf den Gemeinschaftspräsentationen der Hauptstadtregion. Im Auftrag der Länder Berlin-Brandenburg organisiert Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, in Kooperation mit dem OpTecBB und der ZAB im Rahmen des Cluster Optik, auch 2017 wieder die weltgrößten internationalen Kongressmessen für optische Kommunikationstechnik:

      Informationen:
      Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
      Olav Morales
      Telefon: 030 46302 - 454
      Telefax: 030 46302 - 444
      E-Mail: olav.morales.kluge@berlin-partner.de


      Anlagen:
      Teilnahmeunterlagen | Messeinformationen |




      Photonik-Akademie 2017
      15. Januar 2017 Bewerbungsschluss

      PA_2017
      © Forschungscampus DPP, Fraunhofer ILT, Lannert/Croll

      Es ist wieder soweit: Der Startschuss für die Bewerbungsphase zur Photonik-Akademie 2017 in Aachen ist gefallen! Gesucht werden dieses Mal die hellsten Köpfe für die Produktion von Morgen. Hier erfahren Sie mehr zu den Hintergründen und zur Teilnahme.

      Digital Factory, Smart Manufacturing, Industrie 4.0 oder Factory of the Future – welche Begrifflichkeit man auch wählt: Der große Treiber unserer Zeit ist die digitale, intelligente Steuerung und Vernetzung aller Produktionsprozesse und Produktionsketten untereinander. Die Photonik spielt eine Schlüsselrolle bei der Digitalisierung der Industrie, denn sie stellt eine breite Palette digitaler Lichttechnologien wie Kameras, Sensoren, Belichter, Scanner und Lasermaschinen bis hin zum industriellen 3D-Druck zur Verfügung.

      Während der Photonik-Akademie 2017 vom 26. bis 31. März 2017 werden 30 Studierende digitale Produktionsverfahren hautnah erleben. Unter dem Motto „Wir suchen die Hellsten für die Produktion von morgen“ lernen die Studierenden alle Grundlagen des industriellen 3D-Drucks kennen und werfen bei führenden Unternehmen und Instituten der Branche einen Blick hinter die Kulissen.

      Die Akademie gibt außerdem einen umfassenden Überblick über die gesamte neue Interaktionskette Mensch-Maschine-Produktion und zeigt die Chancen und Herausforderungen dieser Entwicklungen auf. Gastgeber der Photonik-Akademie 2017 ist der Forschungscampus Digital Photonic Production in Aachen. Die VDI Technologiezentrum GmbH koordiniert und begleitet die Photonik-Akademie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

      Die Akademie, die seit 2012 jährlich zu wechselnden Themen der Photonik stattfindet, kommt bei den Studierenden durchweg positiv an: „Die Photonik-Akademie ist eine tolle Chance, viele Unternehmen und Institute in einem sehr kompakten Zeitraum zu sehen. Besonders auch diejenigen, zu denen man sonst nie den Zugang hätte“, so die Meinung der Akademie-Alumni. „Die Woche bietet die einmalige Möglichkeit, so etwas zu erleben. Weil das vielleicht die einzige Chance ist, sich in so kurzer Zeit so viel für spätere Perspektiven und Berufe anzuschauen.“

      Teilnahme / Bewerbung
      Für die Photonik-Akademie 2017 in Aachen kann sich jeder Studierende der Ingenieurs- und Naturwissenschaften (oder verwandter Fächer mit entsprechendem Interesse) bewerben, vom Erstsemester über Bachelor- bis hin zum Masterstudenten. Ein Masterabschluss sollte jedoch noch nicht vorliegen. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2017.

      Interessenten können sich online mit Lebenslauf, einem Motivationsschreiben (ca. 1 Seite) und einem Leistungsnachweis (Erstsemester: Studienbescheinigung) bewerben. Die gesamte Akademie ist kostenfrei, die Reisekosten für die Anreise (Bahn 2. Klasse) werden erstattet. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Anfang Februar benachrichtigt.


      Anlagen:
      Anmeldung |




      CIOE 2017 in Shenzen
      23. Dezember 2016 Anmeldeschluss Gemeinschaftsstand

      cioe

      die Messe CIOE Link (China International Optoelectronic Exposition), die vom 06. bis 09. September 2017 in Shenzen stattfindet, zählt zu den fest etablierten und wichtigen Optoelektronik-Messen in China. Neben der Laser World of Photonics China in Shanghai gilt sie als wichtigste chinesische Plattform für Kunden und Lieferanten im Bereich Optoelektronik.

      Messeschwerpunkte sind:

      • Optical Communication
      • IR-Applications
      • Precision Optics
      • LED
      • Sapphire – Applications
      Die Messe bietet 110.000 m2 Ausstellungsfläche für 1583 Aussteller und über 50.000 Besucher (Messeangaben 2016) sowie einen begleitenden Kongress.

      Optence und Swissmem/Fachgruppe Photonics planen einen Gemeinschaftsstand auf dieser Messe an. Die Messe ist nicht im AUMA Katalog 2017 verzeichnet. Es wird also keinen deutschen Gemeinschaftsstand (German Pavilion) mit Förderung des Wirtschaftsministeriums geben.
      In der angehängten Datei finden Sie die Eckdaten zu dem geplanten Stand sowie das Layout, das sich am schweizerischen Stand auf Laser World of Photonics China 2016 orientiert. Für den Gemeinschaftsstand wird das Layout entsprechend der Optence Beteiligung überarbeitet. Die angegebenen Preise sind Richtpreise.

      Falls Sie Interesse daran haben, auf dem Gemeinschaftsstand auszustellen, bitten wir Sie um Rückmeldung bis zum 23. Dezember 2016.

      Daniela Reuter
      Optence e.V.
      Kompetenznetz Optische Technologien
      Hessen/Rheinland-Pfalz
      Ober-Saulheimer-Str. 6
      55286 Wörrstadt

      Phone: 0049-6732-964 897
      Mobile: 0049-1525-31 31 619
      www.optence.de Link


      Anlagen:
      Infos |




      MedLab 2017 in Dubai
      15. Dezember 2016 Deadline für Katalogeintrag

      medlab2017

      Berlin-Brandenburger Ländergemeinschaftsstand in Dubai

      Ideale Plattform zur Vermarktung von In-vitro-Diagnostik


      Die MedLab in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ist mit knapp 600 Ausstellern und über 26.000 Fachbesuchern eine der größten internationalen Leitmessen der In-vitro-Diagnostik und die größte im arabischen Raum. Vom 6. bis 9. Februar 2017 richtet das Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg auf 120 qm einen Berlin-Brandenburger Ländergemeinschaftsstand aus – unterstützt vom Brandenburger Wirtschaftsministerium.

      Sie interessieren sich für die MedLab 2017 in Dubai und möchten auf dem Berlin-Brandenburger Ländergemeinschaftsstand ausstellen?
      Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne:
      DiagnostikNet-BB e.V.
      Timo Siedler, Tel. 03302 55199-67, E-Mail t.siedler@diagnostiknet-bb.de


      Anlagen:
      Flyer | Informationen Ländergemeinschaftsstand |




      Workshop "Advanced microscopy in life sciences"
      30. November 2016

      Workshop Advanced microscopy in life sciences
      © Universität Potsdam

      Veranstaltungsort: Universität Potsdam, Campus Golm
      Datum: 30.11.2016, 10:00 bis ca. 18:00 Uhr


      Anlagen:
      Anmeldung | Flyer |




      Deutscher Gemeinschaftsstand LASER World of PHOTONICS CHINA
      28. November 2016 Anmeldeschluss

      laser china

      Auf Antrag des Fachverbandes SPECTARIS sowie mit Unterstützung von OPTECNET Deutschland e.V. und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sowie in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) wird es auch in 2017 eine offizielle deutsche Firmengemeinschaftsausstellung sowie ein Informationszentrum in Shanghai geben.

      Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen (siehe Anlagen)

      Anmeldeschluss: 28.11.2016
      Messetermin: 14. - 16. 03. 2017


      Anlagen:
      Anmeldung Firmengemeinschaftsausstellung | Anmeldung Informationszentrum |




      OpTecBB Networking Days 2016
      25. / 26. November 2016

      OpTecBB

      Veranstaltungsort:
      Hotel Döllnsee-Schorfheide
      Döllnkrug 2
      17268 Templin

      Termin:
      25.11.2016 12:00 Uhr - 26.11.2016 12:00 Uhr


      Anlagen:
      Anmeldung | Programm |




      SPECTARIS-Forum: Photonik 4.0
      22. November 2016

      spectaris

      Die Photonik besitzt als Schlüsseltechnologie eine herausragende Bedeutung für die Innovations- und Zukunftsfähigkeit des Standortes Deutschland. Ganz besonders gilt das für die Digitalisierung unserer Industrie. Photonische Lösungen sind Herzstücke der digital vernetzten Produktion der Industrie 4.0.

      Der Kongress bietet Ihnen dafür eine optimale Plattform.

      Veranstaltungsort:
      Karl-Storz-Besucher- und Schulungszentrum Berlin
      Scharnhorststraße 3 · 10115 Berlin

      Termin: 22. November 2016


      Anlagen:
      Flyer |




      Photonics Moskau 2017 – Gemeinschaftsstand
      14. November 2016 Anmeldeschluss

      PhotonicsMoskau

      die Messe Photonics 2017, die in Moskau vom 28.02.-03.03.2017 stattfindet, wurde auf Antrag des Industrieverbands Spectaris erneut in das offizielle deutsche Auslandsmesseprogramm aufgenommen. OptecNet Deutschland e.V. unterstützt auch im kommenden Jahr die Organisation und Durchführung des deutschen Messegemeinschaftstands.

      Die Landesmesse Stuttgart wurde mit der Organisation und Durchführung der deutschen Beteiligung beauftragt.

      Anmeldeschluss für eine Anmeldung ist der 14. November 2016. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie in den Anlagen

      Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
      Frau Sabine Ristau, Projektleiterin für die Photonics Moskau
      Tel.: 0711 18560-2566
      Sabine.ristau@messe-stuttgart.de
      bzw.
      Herr Wilfried Pompe
      Tel: 0711 18560-2554
      Wilfried.pompe@messe-stuttgart.de


      Anlagen:
      Anmeldung Gemeinschaftsstand | Anmeldung Informationszentrum | Allgemeine Teilnahmebedingungen |




      2. PHOTONIK SCIENCE SLAM
      10. November 2016

      Science-Slam

      HELLE KÖPFE UND ZÜNDENDE IDEEN: AUS DEM LABOR AUF DIE BÜHNE

      In zehnminütigen Kurzvorträgen präsentieren die Slammer ihre Forschungsarbeiten so verständlich, anschaulich und faszinierend wie möglich und wetteifern damit um die Gunst der Publikumsjury.
      WANTED – WISSENSCHAFT UNTERHALTSAM UND VERSTÄNDLICH Die Veranstaltungsreihe „WANTED“ der Baden-Württemberg Stiftung dreht sich jeweils um ein zentrales Thema. Am 10. November werden Technologien im Mittelpunkt stehen, die auf Licht basieren – von neuesten Verfahren in der Mikroskopie über organische Leuchtdioden bis hin zur optischen Kommunikation.

      GIBT‘S WAS ZU GEWINNEN?
      Ja! Neben Ruhm und Ehre winken ein Pokal und attraktive Preise.

      WER KANN MITMACHEN?
      Jeder und jede Interessierte aus Studium, Wissenschaft und Wirtschaft, der oder die einen thematischen Bezug zur Photonik hat – den Technologien rund um das Licht.

      UND WIE?
      Wer Lust bekommen hat, sein Forschungsprojekt auf dem Slam vorzustellen, kann sich ab sofort mit einer kurzen Zusammenfassung des Themas bewerben. Auf zahlreiche E-Mails freuen sich Photonics BW ( slam@photonicsbw.de) und die Baden-Württemberg Stiftung ( wanted@bwstiftung.de

      BEWERBUNGSSCHLUSS IST DER 01. OKTOBER 2016

      WEITERE INFOS UNTER WWW.BWSTIFTUNG.DE/WANTED Link UND
      WWW.PHOTONICSBW.DE/SLAM Link

      EINTRITT FREI Anmeldung erforderlich unter www.photonicsbw.de/slam

      Kontakt :
      OptecNet Deutschland e.V., vertreten durch Photonics BW e.V.
      Anton-Huber-Straße 20
      73430 Aalen
      slam@photonicsbw.de
      www.photonicsbw.de/slam


      Anlagen:
      Flyer |




      6. Brandenburger Sensornetztag
      10. Novemder 2016

      Digitalisierung Donnerstag, 10. November 2016 14:00 bis 19:00 Uhr IHP, Konferenzraum in Verkehr & Logistik

      Der Ausbau der digitalen Infrastruktur auf der Straße und im Fahrzeug eröffnet neue Anwendungsfelder bei der Automatisierung und Optimierung vieler Abläufe im Verkehr und in der Logistik. Treibende Kraft ist zurzeit die Entwicklung von Fahrzeugen mit Funktionen zum vollautomatisierten und autonomen Fahren. Das erfordert intelligente Sensorsysteme für die Umfelderkennung im Fahrzeug selbst und den Ausbau der Kommunikationsinfrastruktur entlang der Straßen für Car2- Car- und Car2X-Kommunikation. Diese Entwicklungen werden nicht nur den Personenverkehr, sondern ganz allgemein die Logistik auf der Straße bis hinein in die Betriebe beeinflussen. In den Fachvorträgen werden deshalb aktuelle Entwicklungen im Bereich der Sensordatenerfassung am Fahrzeug und der Kommunikationsinfrastruktur aufgezeigt sowie damit mögliche Optimierungsansätze für das Verkehrssystem erörtert. Weitere Fachvorträge aus der Industrie und Forschung werden interessante Anwendungsbeispiele aufzeigen. Das Fachprogramm wird durch eine Ausstellung abgerundet, in der Firmen und Hochschulen ihre Ideen, Lösungen und Kompetenzen in diesem Bereich darstellen können.<

      Donnerstag, 10. November 2016, 14:00 bis 19:00 Uhr
      IHP, Konferenzraum

      IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik
      Im Technologiepark 25
      15236 Frankfurt (Oder)


      Anlagen:
      Flyer |




      Anwendertreffen - Laser in der Materialbearbeitung
      10. November 2016

      laserverbund

      Thematischer Schwerpunkt dieser Veranstaltung wird das Laserhärten von Bauteilen für Verbrennungsmotoren sein. Neben dem fachlichen Rahmen wird es auch die Gelegenheit zum Gesprächsaustausch zwischen unseren Mitgliedern und Freunden des Laserverbundes geben.
      Wir bitten Sie um Ihre Anmeldung spätestens bis zum 4. November 2016. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen auf 50 Personen begrenzt ist.

      Veranstaltungsort:
      Daimler AG, Werk Berlin, Daimlerstraße 143, 12277 Berlin
      Termin: 10. November 2016 von 13:15 bis 18:30 Uhr


      Anlagen:
      Einladung |




      Klima made in Brandenburg Messsysteme für Boden und Luft
      3. November 2016

      wettermuseum
      © Gabriele Weitzel (Wettermuseum e. V.)

      Regionale Veranstaltung im Handlungsfeld Optische Analytik

      Veranstaltungsort: Wettermuseum e.V., Herzberger Str. 21, 15848 Tauche
      Termin: 03.11.2016 14:00 Uhr

      Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist jedoch zwingend erforderlich. Kostenfreie Parkplätze sind vor Ort vorhanden.


      Anlagen:
      Flyer |




      micro photonics
      Internationale Kongressmesse
      Berlin 11. - 13. Oktober 2016

      micro photonics

      Mikrophotonik - Kleine Systeme revolutionieren die Märkte

      Licht als Werkzeug findet heute viele Anwendungen: Vom Maschinenbau bis zur Gesundheitswirtschaft bieten photonische Technologien an vielen Stellen effiziente Lösungen. Dabei wirken verschiedene Trends zusammen:
      Einerseits erfordert die zunehmende Automatisierung von Produktionsprozessen eine schnelle und präzise Erfassung von Prozessparametern.
      Andererseits führt der Kosten- und Innovationsdruck zu kleineren und komplexeren Systemen, die aber trotzdem extrem präzise sein müssen.
      Diese Trends haben zur Entwicklung von miniaturisierten optischen Bauelementen geführt. Die Übernahme von Know-How aus der Halbleiterfertigung ermöglicht es dabei, bei der Fertigung von Lasern und integrierten optischen Bauteilen kleinste Strukturen in industriellem Maßstab herzustellen.
      Die möglichen Anwendungen lassen sich mit dem Begriff Mikrophotonik am besten beschreiben, da hier viele Grenzen der klassischen Optik überschritten werden.
      Mit seiner exzellenten wissenschaftlichen Infrastruktur und ausgezeichneten Partnern aus der Industrie bietet Berlin hervorragende Bedingungen zur weiteren Entwicklung von innovativen Technologien für die Mikrophotonik. Die Hauptstadt ist damit der ideale Standort für die neue Kongressmesse micro photonics, die vom 11. bis 13. Oktober 2016 auf dem Messegelände Berlin stattfinden wird.

      Hier finden Sie:
      Informationen zur Messe: Link
      Informationen zum Kongress: Link
      Call for Papers Link

      Termin: 11. – 13. Oktober 2016
      Ort:
      Berlin ExpoCenter City
      Messe Berlin GmbH
      Messedamm 22
      14055 Berlin
      Messehallen: 7.2a-c, 8.2


      Anlagen:
      Informationen zur Messe | Besucherkarte | Call for Papers |




      EUROPEAN PHOTONICS START-UP CHALLENGE - Final pitch
      13. Oktober 2016

      START-UP CHALLENGEmicrophotonics2016

      Final pitch event at the international exhibition micro photonics Berlin

      Termin. 13. 10. 2016 13:00 - 16:00 Uhr
      Veranstaltungsort: Messe Berlin Halle 7.2.C


      Anlagen:
      Flyer | Anmeldung | Programm |




      Arbeitskreis Mikroelektronik Berlin-Brandenburg
      13. Oktober 2016

      vdi vde

      Einladung zum Vortrag mit Besichtigung

      Hochleistungs-Ultraschall für die effektive Teilereinigung und Verfahrenstechnik

      Entwicklung und Herstellung von Ultraschallgeräten
      Dipl-Ing. Rainer Jung - Technischer Leiter
      M.Sc. Jochen Bandelin, Forschung und Entwicklung

      Termin: Donnerstag, den 13. Oktober 2016 um 17:00 Uhr
      Ort: BANDELIN electronic GmbH & Co. KG
      Heinrichstraße 3-4, 12207 Berlin
      (S-Bahn-Station Osdorfer Straße, danach ca. 5 Minuten Fußweg)
      Treffpunkt: Eingang BANDELIN electronic GmbH & Co. KG


      Anlagen:
      Einladung |




      Handlungsfeldkonferenz Optik für Kommunikation und Sensorik
      12. Oktober 2016

      hfk phokosmicro photonics
      © Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)

      HANDLUNGSFELDKONFERENZ
      OPTIK FÜR KOMMUNIKATION UND SENSORIK
      INNOVATIVE FASEROPTIK


      Vorträge werden in englischer Sprache gehalten

      Programm und Anmeldung siehe Anlage

      anlässlich der micro photonics 2016
      Messe Berlin
      Messedamm 22, 14055 BERLIN

      Termin: 12. 10. 2016
      Ort: Messe Berlin, micro photonics


      Anlagen:
      Anmeldung | Flyer |




      Bilanz & Ausblick: Fachkräfteentwicklung im Cluster Optik Berlin-Brandenburg
      12. Oktober 2016

      alfaclumicrophotonics2016

      Suchst du noch oder lernst du schon?
      Atypische Weiterbildungssituation verlangt nach innovativen Lösungen


      Das Projekt AlFaClu Link hat u.a. aufbauend auf Interviews mit Geschäftsführungen und Personalverantwortlichen, Betriebsfallstudien und Workshops seit Januar 2014 Instrumente und Handlungsempfehlungen für das Kompetenzmanagement erarbeitet. Ausgewählte Ergebnisse und Erfahrungen werden im Rahmen der Projektbilanz vorgestellt.

      Termin: 12.10.2016
      Veranstaltungsort: Messe Berlin, Career Lounge auf der micro photonics Halle 7.2.c


      Anlagen:
      Agenda | Informationen |




      Besuch des AIP, während der micro photonics 2016
      11. Oktober 2016

      aipmicro photonics
      © Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)

      Besuchen Sie das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam während der micro photonics 2016.
      OpTecBB e.V. und das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam organisieren ein kleines exklusives Besuchsprogramm.

      Termin: 11. Oktober 2016
      Start: Messe Berlin - Transfer nach Potsdam mit Bus


      Anlagen:
      Anmeldung | Flyer |




      Working in photonics
      11. Oktober 2016

      working photonicsmicro photonics
      © FBH/schurian.com

      Termin:
      11. Oktober 2016, Uhr


      Anlagen:
      Anmeldung | Programm |




      Handlungsfeldkonferenz Mikrosystemtechnik
      11. Oktober 2016

      HFK MSTmicro photonics
      © Fraunhofer IPMS

      Termin: 11. 10. 2016
      Ort: Messe Berlin, micro photonics


      Anlagen:
      Anmeldung | Flyer |




      Besuch des Fraunhofer IZM während der micro photonics 2016
      10. Oktober 2016

      IZMmicro photonics
      © Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegratio

      Besuchen Sie das Fraunhofer IZM während der micro photonics 2016.



      Termin: 10. Oktober 2016
      Start: Messe Berlin


      Anlagen:
      Anmeldung | Flyer |




      Inpho® Venture Summit
      6. - 7. Oktober 2016

      Inpho Venture Summit: photonics and beyond

      Invest in Photonics is becoming the Inpho® Venture Summit: photonics and beyond.

      Since 2008, Invest in Photonics has attracted more than 500 European participants, 50 international keynote speakers, more than 80 VCs and Corporate funds, more than 60 start-ups seeking investors and more than 100 million Euros in investment.

      Recognized as the major European event supporting investment in photonics, Invest in Photonics is also evolving to become the place where financial and strategic investors meet to support and invest in future technologies and in the champions of tomorrow.

      Our objectives for you:

      • to learn from emerging and promising technologies that will shape the future
      • to discover the champions of tomorrow
      • to close round table by meeting with investors and co-investors
      • to detect investment opportunities to define the bankable challenges
      • to focus on in lively discussions

      In the capital of Excellence, Inpho® relies on a program committee and keynote speakers who are shaping the future through their actions and positions in the industry, innovation and investment. Inpho® will take place in the most stunning square in Bordeaux: the Palais de la Bourse, in the heart of the city, along the waterfront.

      DATE: 06.-07. October, 2016
      VENUE : Bordeaux/France


      Anlagen:
      WEBSITE |




      BioWi meets LuG
      5. - 7. Oktober 2016

      BioWi

      Die Traditionstagungen BioWi und LICHT UND GESUNDHEIT richten 2016 erstmals ihre Tagungen in gemeinschaftlicher Organisation in Berlin aus.

      Hier werden gemeinsame Inhalte gebündelt und eigenständige Themen fokussiert präsentiert. Den Teilnehmern wird so ein unabhängiges Wissenschafts- und Anwenderforum in besonders hoher Qualität geboten, welches einmalig in Europa ist und der besonderen, aktuellen Bedeutung von Themen zu Wirkungen von Licht und Strahlung auf den Menschen Rechnung trägt.

      4. Praxisforum Biologische Lichtwirkungen - Neue Impulse für zeitgemäße Projekte


      Auch 2016 wird die BioWi eine Informationsquelle für praxisnahe Planung, die auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen aufbaut.

      Nicht zuletzt ist durch die fachliche, thematische und persönliche Nähe zum Normenausschuss FNL 27 des DIN die Aktualität und Relevanz der Themen der BioWi gegeben.

      Im Mittelpunkt stehen die Planung und Ausführung von zeitgemäßen Projekten.

      Zielgruppen

      Planer für Gebäude und Technische Ausrüstungen | Sonderfachplaner | Bauausführende | Bauträgervertreter | Anwender aus Industrie, Wirtschaft, Verwaltung, Alten- und Krankenpflege

      Experten aus Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen

      Vertreter von Kommunalen Einrichtungen, Bundes- und Landesministerien, Berufsgenossenschaften, Verbänden wie DStGB und LKT, Versicherern sowie Kranken- und Gesundheitskassen

      Das aktuelle Programm für alle Veranstaltungstage sowie alle weiteren Informationen finden Sie unter: www.BioWi.wba-weimar.de Link

      9. Symposium Licht und Gesundheit

      Neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung


      Das Symposium Licht und Gesundheit schlägt traditionell die Brücke zwischen Anwendung und Wissenschaft.

      Auch in diesem Jahr liegt dabei der Schwerpunkt auf den Auswirkungen von Strahlung auf den menschlichen Organismus. Präsentiert werden unter anderem neueste Erkenntnisse zu den Themen biologische Effekte von Licht, Einfluss von Strahlung auf die Gesundheit, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Messung von Strahlung.

      Experten verschiedener Fachrichtungen regen zum interdisziplinären Dialog an und ermöglichen eine ganzheitliche Betrachtung der komplexen Wirkungen von Strahlung auf den Organismus.

      Zielgruppen

      Lichttechniker | Photobiologen | Biophysiker | Klimatologen | Lampen-, Leuchten und Gerätehersteller | Ingenieur- und Planungsbüros | Arbeitsmediziner | Ophthalmologen | Internisten | Ärzte für physikalische Medizin | Photodermatologen | Psychologen | Psychiater und Ergonomen

      Das aktuelle Programm für alle Veranstaltungstage sowie alle weiteren Informationen finden Sie unter: www.li.tu-berlin.de Link


      Anlagen:
      4. Praxisforum Biologische Lichtwirkungen | BioWi meets Licht und Gesundheit |




      European Optical Society Bi-Annual Meeting (EOSAM) 2016
      26. - 30. September 2016

      EOSAM

      EOS Bi-Annual Meeting 2016 in Berlin

      The European Optical Society (EOS) will return to Berlin 26-30 September 2016, on the 25th Anniversary of the EOS. Germany, with a long tradition in optics and photonics, and Berlin, with its many research institutes and companies, serves as an ideal place for the EOS Bi-Annual Meeting. We are very happy to once again enjoy the excellent conference facilities of the Germany’s leading Science- and Technology Park Berlin-Adlershof. The meeting will include tutorials for students, various topical meetings, workshops, Fellows ceremony, Award ceremonies, and an Industrial Exhibition. The Exhibition will take place on Wednesday, 28 September and Thursday, 29 September. In 2014, nearly 20 companies were represented at the trade fair. Here the companies have access to the scientific conference program and have a great opportunity to expand their business network. For exhibition space, contact eosam2016@myeos.org.

      Nach erfolgreicher Konferenz und Ausstellung vor zwei Jahren, hat sich die European Optical Society (EOS) erneut für Berlin zur Ausrichtung des EOSAM 2016 entschieden. Das Annual Meeting mit fünftägiger Konferenz und Industrieausstellung erwartet mehr als 500 Besucher aus Europa und der ganzen Welt und findet vom 25. bis zum 30. September 2016 im Technologiepark Adlershof statt.

      Den lokalen wissenschaftlichen Vorsitz übernimmt wieder der frühere Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für angewandte Optik – DGaO, Dr. Rainer Schuhmann von Berliner Glas KGaA. Folgende Themenschwerpunkte werden diese Jahr adressiert:

      • Silizium-Photonik und Wellenleiteroptik
      • Freistrahloptik
      • Optisches Systemdesign und Tolerancing
      • Diffraktive Optik
      • Trends in der resonanten Nanophotonik
      • Grenzen der optischen Messtechnik
      • Organische und hybride Halbleitermaterialien und Systeme
      • Adaptive Optiken und neuartige Lichtquellen für die Bildgebung
      1. Ausstellung
      Nehmen Sie die Gelegenheit wahr und präsentieren Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation auf der Industrieausstellung! Informationen zu „Exhibition Packages“ und „SME/Start-up Packages“ finden Sie hier Link . Außerdem bietet der Veranstalter Möglichkeiten für ein Sponsoring an (Bedingungen Link ). Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Hannele Karppinen, Tel. +358 50 571 9227, karppinen@myeos.org, European Optical Society Oy.

      Location:
      Adlershof con. vent. Exhibition Centre - Rudower Chaussee 17 - 12489 Berlin – Germany
      Duration:
      26 September 2016 - 30 September 2016
      Kontakt:
      European Optical Society Oy
      Hannele Karppinen
      Tel. +358 50 571 9227
      karppinen@myeos.org


      Anlagen:
      weitere Informationen | INDUSTRIAL EXHIBITION @EOSAM 2016 |




      EOSAM Student visit and walking Lunch at DLR
      26. September 2016

      DLR-OS
      © DLR-OS

      EOSAM Student visit and walking Lunch at DLR Institute of Optical Sensor Systems Berlin-Adlershof ( Link )

      Number of visitors is limited to 20 (registration “first come first serve”)

      There will be a little presentation of the DLR activities in the Institute of Optical Sensor Systems in Berlin-Adlershof.

      Between 13:00 and 13:45 there will be a little Lab Tour of
      (1) Terahertz-Lab,
      (2) LIBS-Lab, and
      (3) Raman-Lab

      Monday, 26th September 12:15 till 13:45


      Anlagen:
      Link | Anmeldung |




      Berlin Welcomes EOS Reception
      26. September 2016

      Berlin Welcomes EOS“
      © WISTA-MG

      In the context of the European Optical Society Annual Meeting (EOSAM) 2016

      Veranstaltungsort: Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien (ZPV), Johann-Hittorf-Straße 8, 12489 Berlin
      Termin: 26.09.2016 - 17:30 Uhr


      Anlagen:
      Flyer |




      LASER World of PHOTONICS India 2016
      21. - 23. September 2016

      LASER World of PHOTONICS India

      LASER World of PHOTONICS INDIA is India’s Number 1 laser and photonics gathering. It revolves around innovative products as well as their industrial solutions and applications, which reflect actual developments in the industry around the world.

      Termin: 21. - 23.09.2016
      Ort: Bangalore Indien

      Es wird einen deutschen Gemeinschaftstand geben.

      Verbindlicher Anmeldeschluss für die Teilnahme am Gemeinschaftsstand ist der 15. Juni 2016.

      Messedurchführungsgesellschaft und Ansprechpartner bei Rückfragen ist:
      Matthias Broede
      IEC-BERLIN Inter Expo Consult GmbH
      Torstr. 124 / D-10119 Berlin
      phone: +49 / 30 / 28 39 39 14
      fax: +49 / 30 / 28 39 39 28
      email: broede@iecberlin.de


      Anlagen:
      Anmeldeunterlagen Firmenstand | Anmeldeunterlagen Informationszentrum | Anschreiben |




      15. TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg
      19.09.2016

      TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg

      Der 15. TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg 2016 steht unter dem Motto
      "Digitale Transformation & Cross Innovation - Future Lab Berlin-Brandenburg"

      mit vielseitigen Informationen rund um Themen wie Internet of Things, Infrastrukturentwicklungen für künftige Breitbandtechnologien „5G“ sowie zu Schwerpunkten der Anwendung in Industrie 4.0, Smart- Mobility, e-Health, Smart-City und mehr.
      Zahlreiche Teilnehmer aus Unternehmen und Wissenschaftler aus Hochschulen sowie außeruniversitären Instituten der Region treffen sich an diesem Tag zum Erfahrungsaustausch über Best-Practice aus Kooperationen und zur Anbahnung neuer Verbundvorhaben. Die Initiative verfolgt das Ziel, Know-how aus Forschung und Entwicklung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in gemeinsamen Projekten zu verzahnen, aus denen innovative und am Markt erfolgreiche Produkte, Verfahren und Dienstleistungen entstehen.

      Nutzen Sie für Ihre Innovationsvorhaben die Gelegenheiten zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie für neue Kontakte. Neben Campusführungen und Kurzvorträgen werden in einer begleitenden Ausstellung Exponate aus erfolgreichen Kooperationsprojekten, Angebote von Technologie- und Gründerzentren sowie Informationen über Fördermöglichkeiten und Innovationsmanagement geboten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
      Anmeldung erforderlich bis 12.09.2016.

      Veranstaltungsort: Technische Universität Berlin, Campus Charlottenburg
      Termin: 19.09.2016 13:30


      Anlagen:
      Anmeldung | Programm |




      Summer School Intelligente Sensorsysteme für autonomes Fahren
      11. - 16. September 2016

      summerschool_2016
      © Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration

      Die Summer School "Intelligente Sensorsysteme für autonomes Fahren" eröffnet faszinierende Einblicke in Sensoriklösungen im Automobilbereich.
      In unterschiedlichen Formaten stellen Spitzenforscher und Wirtschaftsexperten entlang der gesamten Wertschöpfungskette Herausforderungen und Zukunftstrends der Sensorik vor - von der Forschung über die Anwendung bis in den Markt.

      Bewerbungsschluss: 27. Juli 2016

      weitere Informationen unter:
      www.optecbb.de/summerschool2016 Link

      OpTecBB | Dr. Frank Lerch
      E-Mail: summer_school_2016@optecbb.de


      Anlagen:
      Flyer | Informationen |




      Beleuchtungssysteme made in Brandenburg das Barockwunder im neuen Licht
      15. September 2016

      Beleuchtungssysteme made in Brandenburg
      © Stiftung Stift Neuzelle

      Wir laden ein zur Veranstaltung „Beleuchtungssysteme made in Brandenburg – das Barockwunder im neuen Licht“.

      Welches Know-how kann das Cluster Optik bieten? Gemeinsam mit Unternehmern und Forschern aus dem Handlungsfeld Lichttechnik möchten wir Ideen entwickeln, um die barocke Beleuchtung ins Himmlische Theater zurückzuholen. Wir hoffen auf interessante Ansätze durch unsere Referenten, gern auf Ihre Idee und einen angeregten Austausch.

      Termin: 15. September 2016, 14.00 Uhr
      Veranstaltungsort: Blauer Salon im Kloster Neuzelle
      Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle

      Anmeldungen bitte bis zum 05.09.2016
      per Fax: 0335/283960-99
      oder E-Mail: stefanie.deters@zab-brandenburg.de


      Anlagen:
      Flyer und Anmeldung |




      German-Japanese Gallium Oxide Technology Meeting 2016
      07. - 09. September 2016

      IKZ
      © IKZ

      This meeting seeks to bring together leading scientists from industry and academia to discuss the challenges as well as the perspectives of Ga2O3-based electronics from a materials technology point of view, and to build up a dedicated community. The topics span from bulk crystal, substrate, and epilayer preparation to structuring, device technology, and characterization.

      Veranstaltungsort: Leibniz Institute for Crystal Growth (IKZ), Max-Born-Straße 2, 12524 Berlin

      Termin:07. - 09. September 2016

      Kontakt:
      Prof. Matthias Bickermann
      Leibniz Institute for Crystal Growth (IKZ), Max-Born-Str. 2, 12489 Berlin, Germany
      Phone +49-30-6392-3047
      Fax +49-30-6392-3003
      Email: matthias.bickermann@ikz-berlin.de


      Anlagen:
      Flyer |




      EUROPEAN PHOTONICS START-UP CHALLENGE
      09. September 2016 deadline

      startupmicro photonics

      The stepping stone for your business!

      Do you have an outstanding business model with innovative applications in the field of photonics? Are you looking for promotion of your business model throughout Europe?

      We want to support start-up companies and entrepreneurship in the field of photonics and therefore we offer prizes with a total value of 10,000 Euros.

      Apply now – use the stepping stone for your outstanding business models, innovative technologies and service concepts. Get in contact with potential customers and investors thanks to regional and national clusters.

      Who can participate?

      Applications are open to representatives of start-up projects, service providers and business representatives whose European companies

      • are younger than 3 years
      • generate less than 1 million euros in annual sales in photonics and
      • the EU small business regulation applies.
      Application

      Are you interested? Please send us
      • the application form
      • a description of your business idea (max. 5 DIN A4 pages inspired by a business plan) and
      • a brief biography by mail or fax (+49 7361 633 909 4).
      Application deadline is 9 September 2016. Maximum of eight finalists will be notified on 19 September 2016. Awards for the winner
      • 4,000 Euros
      • Coaching Package with a value of 1,500 Euros - redeemable in the leading photonics markets of Germany, France, Sweden, Austria or the UK.
      • Exclusive Professional Article in the journal ‘Photonik’
      • Broad European-wide Reporting in photonics related journals as well as on project and partner websites & social media
      Awards for every start-up as finalist
      • • Travel Costs up to 300 Euros per start-up •
      • Three-day Trade Fair Presentation at micro photonics 2016 in October in Berlin •
      • Free one-year membership in the corresponding photonics network in Germany, France, Sweden, Austria or in the UK •
      • Business- and Technology Center Berlin Adlershof Tour by WISTA Management GmbH in Berlin, 14 October 2016 •
      Marketing Pitches

      The final will take place on 13 October 2016 at the international exhibition micro photonics in Berlin.

      Every finalist will present the business idea / model within 3 slides in 3 minutes on a stage to the public audience and the jury. Subsequently the jury will have 5 minutes for questions.

      The jury consists of five company representatives and cluster managers. The jury votes on the award (majority decision).

      Selection criteria
      • Technical performance
      • Business idea
      • Investment potential
      • Competitive advantage
      • Pitch performance


      Anlagen:
      Flyer |




      Technische Optik in der Praxis
      06. - 07. September 2016

      Technische Optik in der Praxis

      Die Technische Optik beschäftigt sich mit dem Design, der Auslegung und der Fertigung optischer Komponenten und Systeme. Zahlreiche Teildisziplinen der Optischen Technologien erfordern grundlegende Optik-Kenntnisse - sei es bei der rechnergestützten Optimierung von Objektiven, bei der Wahl passender Materialien und Lichtquellen oder dem Einsatz fertigungsnaher Inspektions- oder Messsysteme, um nur einige wenige zu nennen.

      Daher richtet sich das Seminarangebot vor allem an Ingenieure und Naturwissenschaftler mit Aufgaben in Produkt- und Verfahrensentwicklung sowie Qualitätssicherung, die mit optischen Problemlösungen konfrontiert sind.

      Aufgrund des anhaltend großen Interesses wird das Seminar auch in 2016 wieder angeboten. Der erste Tag ist grundlegenden Aspekten, wie der optischen Abbildung, der Entwicklung optischer Systeme, der Wellenoptik sowie zukünftigen Themen gewidmet. Darüber hinaus ist eine Institutsführung im Fachbereich Naturwissenschaften und Technik der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Göttingen vorgesehen.

      Der zweite Tag befasst sich mit der Optischen Messtechnik. Angefangen mit der digitalen Bilderzeugung und dessen Auswertung geht das Programm über die hochgenaue Messung von Optiken, über die photonische Analytik bis zur Betrachtung von optischen Messverfahren in der Automobilentwicklung. Abgerundet wird das Programm durch eine generelle Betrachtung von LED in der Beleuchtungstechnik und mit der Vorstellung des Innovationspotenzials, welches durch die Kombination von Plasma und Photonik entsteht.

      Namhafte Vertreter aus Industrie und Forschung präsentieren in Vorträgen Grundlagen sowie aktuelle Entwicklungen in den genannten Themenfeldern.


      Anlagen:
      Flyer | Anmeldung |