OpTecBB OpTecBB
OpTecBB english
OpTecBB

Events

 

1. OptecNet Jahrestagung
22. -.23. März 2017

OptecNet

Am 22. und 23. März 2017 findet erstmals die OptecNet Deutschland Jahrestagung im Kurfürstlichen Schloss in Mainz statt.

Bei Interesse können Sie sich schon jetzt einen Ausstellungsplatz oder ein Sponsoringpaket sichern.

Die OptecNet Jahrestagung soll den 500 Mitgliedern in den acht regionalen Photoniknetzwerken eine gemeinsame Kommunikations- und Kooperationsplattform bieten und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit schaffen. Information und Networking stehen dabei im Vordergrund.
Gäste sind dabei Herzlich willkommen.

Ausgewählte Keynotevorträge, vier Sessions zu aktuellen Photonikthemen, eine begleitende Industrieausstellung und eine Abendveranstaltung bieten hervorragende Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und neue Einblicke in verschiedene Themenfelder zu erhalten.

Zielgruppe: Geschäftsführer, CTOs, Techniker, Mitarbeiter aus Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Hochschullehrer und Wissenschafltler der deutschsprachigen Photonikbranche sowie alle Interessierte


Anlagen:
Programm | Informationen zur Ausstellung | Informationen zum Sponsoring |




Deutsches BioSensor-Symposium (DBS)
20. - 23. März 2017

Deutsches BioSensor-Symposium

Seit 1999 spricht das zweijährig stattfindende Deutsche BioSensor-Symposium (DBS) von Grundlagenforschern bis hin zu analytisch-chemischen und klinischen Anwendern mit Interesse an innovativen Biosensor-Werkzeugen eine breite Zielgruppe an.
In 2017 wird das 10. DBS um das 1. Europäische BioSensor-Symposium (EBS) erweitert. Das Symposium ist nicht nur als Plattform für den Austausch junger Wissenschaftler gedacht, sondern spricht auch etablierte Wissenschaftler und Unternehmen an, um Einblicke in die aktuellen Trends der Biosensor-Forschung und Technologie zu erhalten.

Einreichen von Abstracts + Registrierung ab 1. September 2016 möglich
Alle andere wichtigen Infos (Deadlines, Topics etc.) sind auf der Website zu finden:
www.ebs2017.com/ Link

Veranstaltungsort:
Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, 14483 Potsdam
Termin:
20.-23. März 2017


Anlagen:
Website des Veranstalters | Flyer |




LASER World of PHOTONICS CHINA
14. - 16. März 2017

laser china

Die LASER World of PHOTONICS CHINA hat sich seit ihrer Gründung zur größten Messe dieser Branche in Asien entwickelt. Sie ist eine vielseitige Plattform, die das gesamte Spektrum der Laser- und Photonikindustrie abdeckt.

Auf Antrag der Verbände SPECTARIS und ZVEI sowie mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) wird es auch 2017 eine offizielle deutsche Firmengemeinschaftsausstellung sowie ein Informationszentrum geben.

Veranstaltungsort: Shanghai
Termin: 14. - 16. März 2017


Anlagen:
Internetseite der Messe |




Photonics West 2017 Exhibition
31. 01. - 02.02. 2017

pw2017

Ort: Moscone Center
San Francisco, California, USA


Anlagen:
Informationen |




Workshop "Advanced microscopy in life sciences"
30. November 2016

Workshop Advanced microscopy in life sciences
© Universität Potsdam

Veranstaltungsort: Universität Potsdam, Campus Golm
Datum: 30.11.2016, 10:00 bis ca. 18:00 Uhr


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Deutscher Gemeinschaftsstand LASER World of PHOTONICS CHINA
28. November 2016 Anmeldeschluss

laser china

Auf Antrag des Fachverbandes SPECTARIS sowie mit Unterstützung von OPTECNET Deutschland e.V. und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sowie in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) wird es auch in 2017 eine offizielle deutsche Firmengemeinschaftsausstellung sowie ein Informationszentrum in Shanghai geben.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen (siehe Anlagen)

Anmeldeschluss: 28.11.2016
Messetermin: 14. - 16. 03. 2017


Anlagen:
Anmeldung Firmengemeinschaftsausstellung | Anmeldung Informationszentrum |




OpTecBB Networking Days 2016
25. / 26. November 2016

OpTecBB

Veranstaltungsort:
Hotel Döllnsee-Schorfheide
Döllnkrug 2
17268 Templin

Termin:
25.11.2016 12:00 Uhr - 26.11.2016 12:00 Uhr


Anlagen:
Anmeldung | Programm |




2. PHOTONIK SCIENCE SLAM
10. November 2016

Science-Slam

HELLE KÖPFE UND ZÜNDENDE IDEEN: AUS DEM LABOR AUF DIE BÜHNE

In zehnminütigen Kurzvorträgen präsentieren die Slammer ihre Forschungsarbeiten so verständlich, anschaulich und faszinierend wie möglich und wetteifern damit um die Gunst der Publikumsjury.
WANTED – WISSENSCHAFT UNTERHALTSAM UND VERSTÄNDLICH Die Veranstaltungsreihe „WANTED“ der Baden-Württemberg Stiftung dreht sich jeweils um ein zentrales Thema. Am 10. November werden Technologien im Mittelpunkt stehen, die auf Licht basieren – von neuesten Verfahren in der Mikroskopie über organische Leuchtdioden bis hin zur optischen Kommunikation.

GIBT‘S WAS ZU GEWINNEN?
Ja! Neben Ruhm und Ehre winken ein Pokal und attraktive Preise.

WER KANN MITMACHEN?
Jeder und jede Interessierte aus Studium, Wissenschaft und Wirtschaft, der oder die einen thematischen Bezug zur Photonik hat – den Technologien rund um das Licht.

UND WIE?
Wer Lust bekommen hat, sein Forschungsprojekt auf dem Slam vorzustellen, kann sich ab sofort mit einer kurzen Zusammenfassung des Themas bewerben. Auf zahlreiche E-Mails freuen sich Photonics BW ( slam@photonicsbw.de) und die Baden-Württemberg Stiftung ( wanted@bwstiftung.de

BEWERBUNGSSCHLUSS IST DER 01. OKTOBER 2016

WEITERE INFOS UNTER WWW.BWSTIFTUNG.DE/WANTED Link UND
WWW.PHOTONICSBW.DE/SLAM Link

EINTRITT FREI Anmeldung erforderlich unter www.photonicsbw.de/slam

Kontakt :
OptecNet Deutschland e.V., vertreten durch Photonics BW e.V.
Anton-Huber-Straße 20
73430 Aalen
slam@photonicsbw.de
www.photonicsbw.de/slam


Anlagen:
Flyer |




Klima made in Brandenburg Messsysteme für Boden und Luft
3. November 2016

wettermuseum
© Gabriele Weitzel (Wettermuseum e. V.)

Regionale Veranstaltung im Handlungsfeld Optische Analytik

Veranstaltungsort: Wettermuseum e.V., Herzberger Str. 21, 15848 Tauche
Termin: 03.11.2016 14:00 Uhr

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist jedoch zwingend erforderlich. Kostenfreie Parkplätze sind vor Ort vorhanden.


Anlagen:
Flyer |




micro photonics
Internationale Kongressmesse
Berlin 11. - 13. Oktober 2016

micro photonics

Mikrophotonik - Kleine Systeme revolutionieren die Märkte

Licht als Werkzeug findet heute viele Anwendungen: Vom Maschinenbau bis zur Gesundheitswirtschaft bieten photonische Technologien an vielen Stellen effiziente Lösungen. Dabei wirken verschiedene Trends zusammen:
Einerseits erfordert die zunehmende Automatisierung von Produktionsprozessen eine schnelle und präzise Erfassung von Prozessparametern.
Andererseits führt der Kosten- und Innovationsdruck zu kleineren und komplexeren Systemen, die aber trotzdem extrem präzise sein müssen.
Diese Trends haben zur Entwicklung von miniaturisierten optischen Bauelementen geführt. Die Übernahme von Know-How aus der Halbleiterfertigung ermöglicht es dabei, bei der Fertigung von Lasern und integrierten optischen Bauteilen kleinste Strukturen in industriellem Maßstab herzustellen.
Die möglichen Anwendungen lassen sich mit dem Begriff Mikrophotonik am besten beschreiben, da hier viele Grenzen der klassischen Optik überschritten werden.
Mit seiner exzellenten wissenschaftlichen Infrastruktur und ausgezeichneten Partnern aus der Industrie bietet Berlin hervorragende Bedingungen zur weiteren Entwicklung von innovativen Technologien für die Mikrophotonik. Die Hauptstadt ist damit der ideale Standort für die neue Kongressmesse micro photonics, die vom 11. bis 13. Oktober 2016 auf dem Messegelände Berlin stattfinden wird.

Hier finden Sie:
Informationen zur Messe: Link
Informationen zum Kongress: Link
Call for Papers Link

Termin: 11. – 13. Oktober 2016
Ort:
Berlin ExpoCenter City
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin
Messehallen: 7.2a-c, 8.2


Anlagen:
Informationen zur Messe | Besucherkarte | Call for Papers |




EUROPEAN PHOTONICS START-UP CHALLENGE - Final pitch
13. Oktober 2016

START-UP CHALLENGEmicrophotonics2016

Final pitch event at the international exhibition micro photonics Berlin

Termin. 13. 10. 2016 13:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Messe Berlin Halle 7.2.C


Anlagen:
Flyer | Anmeldung | Programm |




Handlungsfeldkonferenz Optik für Kommunikation und Sensorik
12. Oktober 2016

hfk phokosmicro photonics
© Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)

HANDLUNGSFELDKONFERENZ
OPTIK FÜR KOMMUNIKATION UND SENSORIK
INNOVATIVE FASEROPTIK


Vorträge werden in englischer Sprache gehalten

Programm und Anmeldung siehe Anlage

anlässlich der micro photonics 2016
Messe Berlin
Messedamm 22, 14055 BERLIN

Termin: 12. 10. 2016
Ort: Messe Berlin, micro photonics


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Bilanz & Ausblick: Fachkräfteentwicklung im Cluster Optik Berlin-Brandenburg
12. Oktober 2016

alfaclumicrophotonics2016

Suchst du noch oder lernst du schon?
Atypische Weiterbildungssituation verlangt nach innovativen Lösungen


Das Projekt AlFaClu Link hat u.a. aufbauend auf Interviews mit Geschäftsführungen und Personalverantwortlichen, Betriebsfallstudien und Workshops seit Januar 2014 Instrumente und Handlungsempfehlungen für das Kompetenzmanagement erarbeitet. Ausgewählte Ergebnisse und Erfahrungen werden im Rahmen der Projektbilanz vorgestellt.

Termin: 12.10.2016
Veranstaltungsort: Messe Berlin, Career Lounge auf der micro photonics Halle 7.2.c


Anlagen:
Agenda | Informationen |




Besuch des AIP, während der micro photonics 2016
11. Oktober 2016

aipmicro photonics
© Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)

Besuchen Sie das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam während der micro photonics 2016.
OpTecBB e.V. und das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam organisieren ein kleines exklusives Besuchsprogramm.

Termin: 11. Oktober 2016
Start: Messe Berlin - Transfer nach Potsdam mit Bus


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Besuchen Sie Berlin-Adlershof während der micro photonics 2016
11. Oktober 2016

micro photonics Adlershofmicro photonics
© WISTA Management GmbH

Besuchen Sie die AEMtec GmbH und die WISTA Management GmbH während der micro photonics.

Datum:
Dienstag, 11.10.2016, 15:00 Uhr (Start Messe Berlin und Transfer nach Adlershof mit Bus)


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Working in photonics
11. Oktober 2016

working photonicsmicro photonics
© FBH/schurian.com

Termin:
11. Oktober 2016, Uhr


Anlagen:
Anmeldung | Programm |




Handlungsfeldkonferenz Mikrosystemtechnik
11. Oktober 2016

HFK MSTmicro photonics
© Fraunhofer IPMS

Termin: 11. 10. 2016
Ort: Messe Berlin, micro photonics


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Besuch des Fraunhofer IZM während der micro photonics 2016
10. Oktober 2016

IZMmicro photonics
© Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegratio

Besuchen Sie das Fraunhofer IZM während der micro photonics 2016.



Termin: 10. Oktober 2016
Start: Messe Berlin


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Besuch des Fraunhofer HHI während der micro photonics 2016
10. Oktober 2016

HHImicro photonics
© Fraunhofer HHI

Besuchen Sie das Fraunhofer HHI während der micro photonics 2016.



Termin: 10. Oktober 2016
Start: Messe Berlin


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Inpho® Venture Summit
6. - 7. Oktober 2016

Inpho Venture Summit: photonics and beyond

Invest in Photonics is becoming the Inpho® Venture Summit: photonics and beyond.

Since 2008, Invest in Photonics has attracted more than 500 European participants, 50 international keynote speakers, more than 80 VCs and Corporate funds, more than 60 start-ups seeking investors and more than 100 million Euros in investment.

Recognized as the major European event supporting investment in photonics, Invest in Photonics is also evolving to become the place where financial and strategic investors meet to support and invest in future technologies and in the champions of tomorrow.

Our objectives for you:

  • to learn from emerging and promising technologies that will shape the future
  • to discover the champions of tomorrow
  • to close round table by meeting with investors and co-investors
  • to detect investment opportunities to define the bankable challenges
  • to focus on in lively discussions

In the capital of Excellence, Inpho® relies on a program committee and keynote speakers who are shaping the future through their actions and positions in the industry, innovation and investment. Inpho® will take place in the most stunning square in Bordeaux: the Palais de la Bourse, in the heart of the city, along the waterfront.

DATE: 06.-07. October, 2016
VENUE : Bordeaux/France


Anlagen:
WEBSITE |




BioWi meets LuG
5. - 7. Oktober 2016

BioWi

Die Traditionstagungen BioWi und LICHT UND GESUNDHEIT richten 2016 erstmals ihre Tagungen in gemeinschaftlicher Organisation in Berlin aus.

Hier werden gemeinsame Inhalte gebündelt und eigenständige Themen fokussiert präsentiert. Den Teilnehmern wird so ein unabhängiges Wissenschafts- und Anwenderforum in besonders hoher Qualität geboten, welches einmalig in Europa ist und der besonderen, aktuellen Bedeutung von Themen zu Wirkungen von Licht und Strahlung auf den Menschen Rechnung trägt.

4. Praxisforum Biologische Lichtwirkungen - Neue Impulse für zeitgemäße Projekte


Auch 2016 wird die BioWi eine Informationsquelle für praxisnahe Planung, die auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen aufbaut.

Nicht zuletzt ist durch die fachliche, thematische und persönliche Nähe zum Normenausschuss FNL 27 des DIN die Aktualität und Relevanz der Themen der BioWi gegeben.

Im Mittelpunkt stehen die Planung und Ausführung von zeitgemäßen Projekten.

Zielgruppen

Planer für Gebäude und Technische Ausrüstungen | Sonderfachplaner | Bauausführende | Bauträgervertreter | Anwender aus Industrie, Wirtschaft, Verwaltung, Alten- und Krankenpflege

Experten aus Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen

Vertreter von Kommunalen Einrichtungen, Bundes- und Landesministerien, Berufsgenossenschaften, Verbänden wie DStGB und LKT, Versicherern sowie Kranken- und Gesundheitskassen

Das aktuelle Programm für alle Veranstaltungstage sowie alle weiteren Informationen finden Sie unter: www.BioWi.wba-weimar.de Link

9. Symposium Licht und Gesundheit

Neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung


Das Symposium Licht und Gesundheit schlägt traditionell die Brücke zwischen Anwendung und Wissenschaft.

Auch in diesem Jahr liegt dabei der Schwerpunkt auf den Auswirkungen von Strahlung auf den menschlichen Organismus. Präsentiert werden unter anderem neueste Erkenntnisse zu den Themen biologische Effekte von Licht, Einfluss von Strahlung auf die Gesundheit, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Messung von Strahlung.

Experten verschiedener Fachrichtungen regen zum interdisziplinären Dialog an und ermöglichen eine ganzheitliche Betrachtung der komplexen Wirkungen von Strahlung auf den Organismus.

Zielgruppen

Lichttechniker | Photobiologen | Biophysiker | Klimatologen | Lampen-, Leuchten und Gerätehersteller | Ingenieur- und Planungsbüros | Arbeitsmediziner | Ophthalmologen | Internisten | Ärzte für physikalische Medizin | Photodermatologen | Psychologen | Psychiater und Ergonomen

Das aktuelle Programm für alle Veranstaltungstage sowie alle weiteren Informationen finden Sie unter: www.li.tu-berlin.de Link


Anlagen:
4. Praxisforum Biologische Lichtwirkungen | BioWi meets Licht und Gesundheit |




European Optical Society Bi-Annual Meeting (EOSAM) 2016
26. - 30. September 2016

EOSAM

EOS Bi-Annual Meeting 2016 in Berlin

The European Optical Society (EOS) will return to Berlin 26-30 September 2016, on the 25th Anniversary of the EOS. Germany, with a long tradition in optics and photonics, and Berlin, with its many research institutes and companies, serves as an ideal place for the EOS Bi-Annual Meeting. We are very happy to once again enjoy the excellent conference facilities of the Germany’s leading Science- and Technology Park Berlin-Adlershof. The meeting will include tutorials for students, various topical meetings, workshops, Fellows ceremony, Award ceremonies, and an Industrial Exhibition. The Exhibition will take place on Wednesday, 28 September and Thursday, 29 September. In 2014, nearly 20 companies were represented at the trade fair. Here the companies have access to the scientific conference program and have a great opportunity to expand their business network. For exhibition space, contact eosam2016@myeos.org.

Nach erfolgreicher Konferenz und Ausstellung vor zwei Jahren, hat sich die European Optical Society (EOS) erneut für Berlin zur Ausrichtung des EOSAM 2016 entschieden. Das Annual Meeting mit fünftägiger Konferenz und Industrieausstellung erwartet mehr als 500 Besucher aus Europa und der ganzen Welt und findet vom 25. bis zum 30. September 2016 im Technologiepark Adlershof statt.

Den lokalen wissenschaftlichen Vorsitz übernimmt wieder der frühere Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für angewandte Optik – DGaO, Dr. Rainer Schuhmann von Berliner Glas KGaA. Folgende Themenschwerpunkte werden diese Jahr adressiert:

  • Silizium-Photonik und Wellenleiteroptik
  • Freistrahloptik
  • Optisches Systemdesign und Tolerancing
  • Diffraktive Optik
  • Trends in der resonanten Nanophotonik
  • Grenzen der optischen Messtechnik
  • Organische und hybride Halbleitermaterialien und Systeme
  • Adaptive Optiken und neuartige Lichtquellen für die Bildgebung
1. Ausstellung
Nehmen Sie die Gelegenheit wahr und präsentieren Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation auf der Industrieausstellung! Informationen zu „Exhibition Packages“ und „SME/Start-up Packages“ finden Sie hier Link . Außerdem bietet der Veranstalter Möglichkeiten für ein Sponsoring an (Bedingungen Link ). Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Hannele Karppinen, Tel. +358 50 571 9227, karppinen@myeos.org, European Optical Society Oy.

Location:
Adlershof con. vent. Exhibition Centre - Rudower Chaussee 17 - 12489 Berlin – Germany
Duration:
26 September 2016 - 30 September 2016
Kontakt:
European Optical Society Oy
Hannele Karppinen
Tel. +358 50 571 9227
karppinen@myeos.org


Anlagen:
weitere Informationen | INDUSTRIAL EXHIBITION @EOSAM 2016 |




EOSAM Student visit and walking Lunch at DLR
26. September 2016

DLR-OS
© DLR-OS

EOSAM Student visit and walking Lunch at DLR Institute of Optical Sensor Systems Berlin-Adlershof ( Link )

Number of visitors is limited to 20 (registration “first come first serve”)

There will be a little presentation of the DLR activities in the Institute of Optical Sensor Systems in Berlin-Adlershof.

Between 13:00 and 13:45 there will be a little Lab Tour of
(1) Terahertz-Lab,
(2) LIBS-Lab, and
(3) Raman-Lab

Monday, 26th September 12:15 till 13:45


Anlagen:
Link | Anmeldung |




Berlin Welcomes EOS Reception
26. September 2016

Berlin Welcomes EOS“
© WISTA-MG

In the context of the European Optical Society Annual Meeting (EOSAM) 2016

Veranstaltungsort: Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien (ZPV), Johann-Hittorf-Straße 8, 12489 Berlin
Termin: 26.09.2016 - 17:30 Uhr


Anlagen:
Flyer |




LASER World of PHOTONICS India 2016
21. - 23. September 2016

LASER World of PHOTONICS India

LASER World of PHOTONICS INDIA is India’s Number 1 laser and photonics gathering. It revolves around innovative products as well as their industrial solutions and applications, which reflect actual developments in the industry around the world.

Termin: 21. - 23.09.2016
Ort: Bangalore Indien

Es wird einen deutschen Gemeinschaftstand geben.

Verbindlicher Anmeldeschluss für die Teilnahme am Gemeinschaftsstand ist der 15. Juni 2016.

Messedurchführungsgesellschaft und Ansprechpartner bei Rückfragen ist:
Matthias Broede
IEC-BERLIN Inter Expo Consult GmbH
Torstr. 124 / D-10119 Berlin
phone: +49 / 30 / 28 39 39 14
fax: +49 / 30 / 28 39 39 28
email: broede@iecberlin.de


Anlagen:
Anmeldeunterlagen Firmenstand | Anmeldeunterlagen Informationszentrum | Anschreiben |




15. TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg
19.09.2016

TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg

Der 15. TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg 2016 steht unter dem Motto
"Digitale Transformation & Cross Innovation - Future Lab Berlin-Brandenburg"

mit vielseitigen Informationen rund um Themen wie Internet of Things, Infrastrukturentwicklungen für künftige Breitbandtechnologien „5G“ sowie zu Schwerpunkten der Anwendung in Industrie 4.0, Smart- Mobility, e-Health, Smart-City und mehr.
Zahlreiche Teilnehmer aus Unternehmen und Wissenschaftler aus Hochschulen sowie außeruniversitären Instituten der Region treffen sich an diesem Tag zum Erfahrungsaustausch über Best-Practice aus Kooperationen und zur Anbahnung neuer Verbundvorhaben. Die Initiative verfolgt das Ziel, Know-how aus Forschung und Entwicklung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in gemeinsamen Projekten zu verzahnen, aus denen innovative und am Markt erfolgreiche Produkte, Verfahren und Dienstleistungen entstehen.

Nutzen Sie für Ihre Innovationsvorhaben die Gelegenheiten zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie für neue Kontakte. Neben Campusführungen und Kurzvorträgen werden in einer begleitenden Ausstellung Exponate aus erfolgreichen Kooperationsprojekten, Angebote von Technologie- und Gründerzentren sowie Informationen über Fördermöglichkeiten und Innovationsmanagement geboten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung erforderlich bis 12.09.2016.

Veranstaltungsort: Technische Universität Berlin, Campus Charlottenburg
Termin: 19.09.2016 13:30


Anlagen:
Anmeldung | Programm |




Summer School Intelligente Sensorsysteme für autonomes Fahren
11. - 16. September 2016

summerschool_2016
© Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration

Die Summer School "Intelligente Sensorsysteme für autonomes Fahren" eröffnet faszinierende Einblicke in Sensoriklösungen im Automobilbereich.
In unterschiedlichen Formaten stellen Spitzenforscher und Wirtschaftsexperten entlang der gesamten Wertschöpfungskette Herausforderungen und Zukunftstrends der Sensorik vor - von der Forschung über die Anwendung bis in den Markt.

Bewerbungsschluss: 27. Juli 2016

weitere Informationen unter:
www.optecbb.de/summerschool2016 Link

OpTecBB | Dr. Frank Lerch
E-Mail: summer_school_2016@optecbb.de


Anlagen:
Flyer | Informationen |




Beleuchtungssysteme made in Brandenburg das Barockwunder im neuen Licht
15. September 2016

Beleuchtungssysteme made in Brandenburg
© Stiftung Stift Neuzelle

Wir laden ein zur Veranstaltung „Beleuchtungssysteme made in Brandenburg – das Barockwunder im neuen Licht“.

Welches Know-how kann das Cluster Optik bieten? Gemeinsam mit Unternehmern und Forschern aus dem Handlungsfeld Lichttechnik möchten wir Ideen entwickeln, um die barocke Beleuchtung ins Himmlische Theater zurückzuholen. Wir hoffen auf interessante Ansätze durch unsere Referenten, gern auf Ihre Idee und einen angeregten Austausch.

Termin: 15. September 2016, 14.00 Uhr
Veranstaltungsort: Blauer Salon im Kloster Neuzelle
Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle

Anmeldungen bitte bis zum 05.09.2016
per Fax: 0335/283960-99
oder E-Mail: stefanie.deters@zab-brandenburg.de


Anlagen:
Flyer und Anmeldung |




German-Japanese Gallium Oxide Technology Meeting 2016
07. - 09. September 2016

IKZ
© IKZ

This meeting seeks to bring together leading scientists from industry and academia to discuss the challenges as well as the perspectives of Ga2O3-based electronics from a materials technology point of view, and to build up a dedicated community. The topics span from bulk crystal, substrate, and epilayer preparation to structuring, device technology, and characterization.

Veranstaltungsort: Leibniz Institute for Crystal Growth (IKZ), Max-Born-Straße 2, 12524 Berlin

Termin:07. - 09. September 2016

Kontakt:
Prof. Matthias Bickermann
Leibniz Institute for Crystal Growth (IKZ), Max-Born-Str. 2, 12489 Berlin, Germany
Phone +49-30-6392-3047
Fax +49-30-6392-3003
Email: matthias.bickermann@ikz-berlin.de


Anlagen:
Flyer |




EUROPEAN PHOTONICS START-UP CHALLENGE
09. September 2016 deadline

startupmicro photonics

The stepping stone for your business!

Do you have an outstanding business model with innovative applications in the field of photonics? Are you looking for promotion of your business model throughout Europe?

We want to support start-up companies and entrepreneurship in the field of photonics and therefore we offer prizes with a total value of 10,000 Euros.

Apply now – use the stepping stone for your outstanding business models, innovative technologies and service concepts. Get in contact with potential customers and investors thanks to regional and national clusters.

Who can participate?

Applications are open to representatives of start-up projects, service providers and business representatives whose European companies

  • are younger than 3 years
  • generate less than 1 million euros in annual sales in photonics and
  • the EU small business regulation applies.
Application

Are you interested? Please send us
  • the application form
  • a description of your business idea (max. 5 DIN A4 pages inspired by a business plan) and
  • a brief biography by mail or fax (+49 7361 633 909 4).
Application deadline is 9 September 2016. Maximum of eight finalists will be notified on 19 September 2016. Awards for the winner
  • 4,000 Euros
  • Coaching Package with a value of 1,500 Euros - redeemable in the leading photonics markets of Germany, France, Sweden, Austria or the UK.
  • Exclusive Professional Article in the journal ‘Photonik’
  • Broad European-wide Reporting in photonics related journals as well as on project and partner websites & social media
Awards for every start-up as finalist
  • • Travel Costs up to 300 Euros per start-up •
  • Three-day Trade Fair Presentation at micro photonics 2016 in October in Berlin •
  • Free one-year membership in the corresponding photonics network in Germany, France, Sweden, Austria or in the UK •
  • Business- and Technology Center Berlin Adlershof Tour by WISTA Management GmbH in Berlin, 14 October 2016 •
Marketing Pitches

The final will take place on 13 October 2016 at the international exhibition micro photonics in Berlin.

Every finalist will present the business idea / model within 3 slides in 3 minutes on a stage to the public audience and the jury. Subsequently the jury will have 5 minutes for questions.

The jury consists of five company representatives and cluster managers. The jury votes on the award (majority decision).

Selection criteria
  • Technical performance
  • Business idea
  • Investment potential
  • Competitive advantage
  • Pitch performance


Anlagen:
Flyer |




Technische Optik in der Praxis
06. - 07. September 2016

Technische Optik in der Praxis

Die Technische Optik beschäftigt sich mit dem Design, der Auslegung und der Fertigung optischer Komponenten und Systeme. Zahlreiche Teildisziplinen der Optischen Technologien erfordern grundlegende Optik-Kenntnisse - sei es bei der rechnergestützten Optimierung von Objektiven, bei der Wahl passender Materialien und Lichtquellen oder dem Einsatz fertigungsnaher Inspektions- oder Messsysteme, um nur einige wenige zu nennen.

Daher richtet sich das Seminarangebot vor allem an Ingenieure und Naturwissenschaftler mit Aufgaben in Produkt- und Verfahrensentwicklung sowie Qualitätssicherung, die mit optischen Problemlösungen konfrontiert sind.

Aufgrund des anhaltend großen Interesses wird das Seminar auch in 2016 wieder angeboten. Der erste Tag ist grundlegenden Aspekten, wie der optischen Abbildung, der Entwicklung optischer Systeme, der Wellenoptik sowie zukünftigen Themen gewidmet. Darüber hinaus ist eine Institutsführung im Fachbereich Naturwissenschaften und Technik der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Göttingen vorgesehen.

Der zweite Tag befasst sich mit der Optischen Messtechnik. Angefangen mit der digitalen Bilderzeugung und dessen Auswertung geht das Programm über die hochgenaue Messung von Optiken, über die photonische Analytik bis zur Betrachtung von optischen Messverfahren in der Automobilentwicklung. Abgerundet wird das Programm durch eine generelle Betrachtung von LED in der Beleuchtungstechnik und mit der Vorstellung des Innovationspotenzials, welches durch die Kombination von Plasma und Photonik entsteht.

Namhafte Vertreter aus Industrie und Forschung präsentieren in Vorträgen Grundlagen sowie aktuelle Entwicklungen in den genannten Themenfeldern.


Anlagen:
Flyer | Anmeldung |




Gemeinschaftsstand LASER World of Photonics 2017
01. August 2016 Anmeldeschluss

laser2017

Gemeinschaftsstand der Innovationsnetze Optische Technologien auf der LASER World of Photonics - Angebot für Mitaussteller

Auch für die Messe LASER World of PHOTONICS (26.-29. Juni 2017, München) bieten wir Ihnen eine Messebeteiligung auf dem OptecNet Gemeinschaftsstand an.

Im Standbau ist das moderne und offene Design umgesetzt, das wir bereits auf den Messen OPATEC 2014 und LASER 2015 umgesetzt haben.

Wir bieten Ihnen an, als Mitaussteller auf dem OptecNet Gemeinschaftsstand (Standbau und Leistungsbeschreibung siehe Dateianhang) für 5.450,00 Euro zzgl. Mwst. auszustellen.

Damit der Gemeinschaftsstand realisiert werden kann, müssen sich mindestens 20 Mitaussteller angemeldet haben. Sollte das Interesse größer sein, können wir die Zahl der Mitausstellerplätze auf maximal 24 aufstocken. Sollte das Interesse größer sein, ist die Reihenfolge der Anmeldungen ausschlaggebend für die Berücksichtigung der Anmeldung.

Anmeldung über das Anmeldeformular in angehängter Datei.

Verbindlicher Anmeldeschluss: Montag, 01. August 2016


Anlagen:
Anmeldeformular | Angebot Mitaussteller |




Inpho® Venture Summit
Call for Start-ups’ Applications
15. Juli 2016

Inpho Venture Summit: photonics and beyond

Invest in Photonics is becoming the Inpho® Venture Summit: photonics and beyond.
Call for Start-ups’ Applications


WHY
Receive feedback on your growth strategy from industrial experts and investors (members of selection committee)
Pitch in front of a high class investor community
Benefit from a unique ecosystem investing in hardware companies
Take part in the contest of the best elevator pitch with a EUR 5,000 cash award

WHO
Innovative start-ups and SMEs active in hardware solutions shaping the future

WHAT TO DO Fill out the application form and send it to Ms Ramona Landgraf
UNTIL June 15, 2016
QUESTIONS Please do not hesitate to contact Ms Ramona Landgraf



Since 2008, Invest in Photonics has attracted more than 500 European participants, 50 international keynote speakers, more than 80 VCs and Corporate funds, more than 60 start-ups seeking investors and more than 100 million Euros in investment.

Recognized as the major European event supporting investment in photonics, Invest in Photonics is also evolving to become the place where financial and strategic investors meet to support and invest in future technologies and in the champions of tomorrow.

Our objectives for you:

  • to learn from emerging and promising technologies that will shape the future
  • to discover the champions of tomorrow
  • to close round table by meeting with investors and co-investors
  • to detect investment opportunities to define the bankable challenges
  • to focus on in lively discussions

In the capital of Excellence, Inpho® relies on a program committee and keynote speakers who are shaping the future through their actions and positions in the industry, innovation and investment. Inpho® will take place in the most stunning square in Bordeaux: the Palais de la Bourse, in the heart of the city, along the waterfront.

DATE: 06.-07. October, 2016
VENUE : Bordeaux/France


Anlagen:
WEBSITE | APPLICATION FORM |




Handlungsfeldkonferenz Optische Analytik
14. Juli 2016

Handlungsfeldkonferenz Optische AnalytikHandlungsfeldkonferenz Optische Analytik
© DLR

(Mikro-)Spektroskopie- innovative Ansätze für die Bio-, Geo- und Umweltanalytik

Termin:
14. Juli 2016, 14:00 Uhr
Ort:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Institut für Optische Sensorsysteme
Rutherfordstrasse 2, 12489 Berlin


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Handlungsfeldkonferenz Lichttechnik
06. Juli 2016

Handlungsfeldkonferenz LichttechnikHandlungsfeldkonferenz Lichttechnik
© Siemens AG

Handlungsfeldkonferenz Hochzuverlässige Systeme in der Lichttechnik

Termin:
6. Juli 2016
Veranstaltungsort:
Siemens AG Infrastructure & Cities Sector
Kiefholzstr. 44, 12435 Berlin


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Informationsveranstaltung Vietnam: Photonik – Laser in der Produktion
05. Juli 2016

Vietnam: Photonik – Laser in der Produktion

BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die AHK Vietnam in Zusammenarbeit mit den Fachpartnern OptecNet Deutschland e.V. und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT eine Informationsveranstaltung zu Geschäftschancen in Vietnam im Bereich „Photonik – Laser in der Produktion“.

Sie sind herzlich zu dieser Informationsveranstaltung eingeladen, welche am 05. Juli 2016 in den Räumlichkeiten des Fraunhofer-Institutes für Produktionstechnologie IPT in Aachen stattfinden wird.

Einzelheiten zum Zielmarkt Vietnam, zum Programmablauf sowie zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der beigefügen Einladungsbroschüre. Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss am 20. Mai 2016.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Eva Puchala
Projektpartner AHK Vietnam - Repräsentantin AHK Singapur und Philippinen
Karl-Marx-Allee 57, 10243 Berlin
mail@puchala-ime.com
+49 (0) 17695594707


Anlagen:
Broschüre zur Informationsveranstaltung |




WORKSHOP - PAM4 Signaling in High Speed Serial Technology
5. Juli 2016

Tektronix
© Tektronix

PAM-4 Signaling between research and standardization, Dr. rer. nat. Colja Schubert High Baud Rate PAM4 Signal Generation using Multi-channel BPG and DAC, PAM-4 measurements, MARTIN STORCH PAM4 Signaling in High Speed Serial Technology: Generation, Test, Analysis, and Debug, Hanjo Rhee HHI laser components for PAM4 modulation, U. Troppenz, M. Baier, M. Möhrle, W.-D. Molzow, G. Przyrembel, W. Rehbein, A. Sigmund, F. Soares, M. Theurer, M. Zander PAM4 FORDIRECTLYMODULATEDLASERS, Philip Wolf, Dejan Arsenijevi? PAM4 Signaling in High Speed Serial Technology:
Generation, Test, Analysis, and Debug

Termin:
5. Juli 2016
Veranstaltungsort:

Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik
Heinrich-Hertz-Institut (HHI)
Einsteinufer 37, 10587 Berlin

Vorträge:

  • PAM-4 Signaling between research and standardization, Dr. rer. nat. Colja Schubert Link
  • High Baud Rate PAM4 Signal Generation using Multi-channel BPG and DAC, Link
  • PAM-4 measurements, MARTIN STORCH Link
  • PAM4 Signaling in High Speed Serial Technology: Generation, Test, Analysis, and Debug, Hanjo Rhee Link
  • HHI laser components for PAM4 modulation, U. Troppenz, M. Baier, M. Möhrle, W.-D. Molzow, G. Przyrembel, W. Rehbein, A. Sigmund, F. Soares, M. Theurer, M. Zander Link
  • PAM4 FORDIRECTLYMODULATEDLASERS, Philip Wolf, Dejan Arsenijevi? Link


Anlagen:
Flyer | Anmeldung |




OSRAM Summer School „Licht und Lichtquellen“
04. - 08. Juli 2016

OSRAM Summer School
© OSRAM

OSRAM ist nahezu seit 100 Jahren ein kompetenter Gestalter beim Thema Licht. Sie können von unserem geballten Know How profitieren und Angebote unseres Learning Campus besuchen. Unsere Schulungen umfassen:

  • Konventionelle Lichtquellen und Physik der Lichterzeugung
  • LED, OLED, Laser
  • Optik und Beleuchtung, Lichtplanung
  • Farbe, Sehen und Gesundheit
  • Anwendungen in Automobilbeleuchtung, Entertainment, Medizintechnik und UV
Termine:
  • 14.-18.09.2015, Summer School „Licht und Lichtquellen“, (deutsch, 5 Tage, auch einzeln buchbar)
  • 06.-10.06.2016, Summer School „Light and Light sources“, (englisch, 5 Tage, auch einzeln buchbar)
  • 04.-08.07.2016, Summer School „Licht und Lichtquellen“, (deutsch, 5 Tage, auch einzeln buchbar)
Preise:
  • für ein komplettes Seminar (5 Tage): 980 € zzgl. MWSt.
  • für einzelne Tage: 280 € zzgl. MWSt. pro Tag
Die Preise beinhalten die Pausenverpflegung und die Seminarunterlagen. Für die Anmeldung kontaktieren Sie bitte learning- campus@osram.com für die Übersendung des Anmeldeformulars.

Kontakt: Learning Campus Berlin
Kati Hartig
Nonnendammallee 44
13629 Berlin
Telefon: +49 30 3386-2336
learning- campus@osram.com


Anlagen:
OSRAM Informationen |




Innovationspreis Berlin Brandenburg
30. Juni 2016 Anmeldeschluss

innovationspreis-berlin-brandenburg

ANMELDUNG
Bewerben Sie sich online oder laden Sie das Bewerbungsformular als PDF herunter.

Sollten Sie Fragen zur Bewerbung oder zu den Bedingungen des Wettbewerbs haben, richten Sie diese gern an info@innovationspreis.de.

F?r die Anmeldung wird ein PDF mit der ausf?hrlichen Innovationsbeschreibung (max. 8 Seiten) ben?tigt.


Anlagen:
Internet | Bewerbungsformular |




Sonder-Workshop Laser-Mikrobohrungen
27. und 28. Juni 2016

LMTB

Die Herstellung von Mikrobohrungen bei freier Wahl von der Konizität steht in unserem Sonder-Workshop im Fokus.
Am 27. und 28.06.2016 arbeiten wir gemeinsam mit dem Laserbohrkopf SLH 200 der Firma Steinmeyer Mechatronik GmbH Link an Ihren Fragestellungen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 8 limitiert, um eine intensive Betreuung im Applikationslabor zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Workshop und Kursangebot finden Sie unter folgendem Link

Die Anmeldung erfolgt über diesen Link




ENERGIEAUTARKE VERNETZTE SYSTEME FÜR INDUSTRIE 4.0
24. Juni 2016

NETWORKING-EVENT
© Fraunhofer IZM / Jürgen Lösel

VERANSTALTUNGSPROFIL

Energieautarke Sensornetzwerke sorgen an schwer zugänglichen oder beweglichen Stellen für die Daten zur Steuerung oder Überwachung von Funktionen. Davon profitieren die Bereiche Transport, Industrieautomatisierung sowie Produkt- und Produktionsüberwachung durch mehr Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz.
Um den Weg für innovative IoT-Produkte frei zu machen müssen Kundenbedarf, neue Technologien, und Lösungen zur Energieversorgung sowie deren Zuverlässigkeit zusammengebracht werden.

Das Projektkonsortium PETra lädt zu einer interaktiven Informationsveranstaltung ans Fraunhofer IZM mit Firmenvorstellungen und viel Raum um Kooperationen zu verabreden. Neben Fachvorträgen werden für risikobehaftete innovative Projektideen die Möglichkeiten öffentlicher Förderungen erläutert.

Die Veranstaltung wird organisiert durch das Konsortium des Projekts "Piezoelektrische Energieversorgung für die Transportüberwachung" (PETra):

Termin:
24. Juni 2016, 09:00 - 16:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT:
Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM
Geb. 17.3 (Haupteingang)
Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin


Anlagen:
Flyer |




mHealth trifft Diagnostik – Symposium des mHealth-Dx Network
20. - 21. Juni 2016

Diagnostik-BB

Der Bedarf an digitalen diagnostischen Gesundheitslösungen wächst stetig. Obwohl dieses Geschäftsfeld enormes Innovationspotenzial bietet und vielversprechende mobile Geräte,Apps und andere IT-Produkte auf den Markt drängen, mangelt es noch immer an ganzheitlich arbeitenden und vom Anwender akzeptierten Lösungen für die Regelversorgung. Dies gründet insbesondere auf die mangelnde Interoperabilität zwischen diagnostischen Systemen und IT-Lösungen. Ferner behindern sowohl strenge Gesetzesregelungen als auch die finanzielle Planungsunsicherheit bei F&E-Projekten den Weg zu nachhaltigen Geschäftsmodellen. Welche Herausforderungen bevorstehen und wie sich die Türen zu innovativen ganzheitlichen Produktentwicklungen eröffnen lassen, steht im Fokus der Veranstaltung des mHealth-Dx Network. Unter dem Motto ‚mHealth trifft Diagnostik‘ versammelt das Netzwerk am 20. Und 21. Juni 2016 im Fraunhofer Forum Berlin Experten und Teilnehmer aus den Bereichen Life Sciences, Pharma, IT und Kostenträgerschaft, um über aktuelle Entwicklungen, Erfolgsfaktoren und Problemfelder zu diskutieren. In Fachbeiträgen beleuchten wir Themen wie

– Mobile Diagnostik aus Sicht der Ärzte & Kostenträger – Erfolgsbeispiele & Bedarfe Pharma – Qualitätssicherung, Recht & Regularien – Datenmanagement & -integration

Termin: 20. – 21. Juni 2016

Ort: Fraunhofer Forum Berlin


Anlagen:
Flyer | Anmeldung |




Deutscher Pavillon bei der Photonics West 2017
27. Juni 2016 Anmeldeschluss

PW 2017

Auf Initiative des Fachverbandes SPECTARIS und mit Unterstützung von OptecNet Deutschland e. V. wurde die Fachmesse SPIE. Photonics West 2017 in San Francisco wieder ins Auslandsmesseprogramm des Bundes aufgenommen.

Eine gute Gelegenheit für einen Auftritt bei der Fachmesse für Optik und Photonik, dem globlen Branchentreffpunk für Wissenschaft und Wirtschaft.

Dabei bietet Ihnen die Teilnahme am offiziellen deutschen Gemeinschaftspavillon eine Reihe von Vorteilen:

  • Sehr günstige Teilnahmekonditionen
  • Repräsentativer Messestand mit exponierter Platzierung
  • Gemeinschaftliche Infrastruktur am deutschen Servicestand
  • Geringer eigener Organisationsaufwand durch umfassende Betreuung vor und während der Veranstaltung
  • Partizipation an Begleitmaßnahmen: Internetauftritt, Ausstellerflyer
Nutzen Sie diese Chance sich zu positionieren! Bei der diesjährigen Photonics West beteiligten sich 59 Aussteller.

Generelle Informationen über die Veranstaltung finden sich auf der Website des Veranstalters: www.spie.org/conferences-and-exhibitions/photonics-west Link , zur deutschen Gemeinschaftspräsentation bei der Vorveranstaltung unter: www.photonics-west.german-pavilion.com Link

Die Teilnahmeunterlagen für die Photonics West 2017 finden Sie in der Anlage.
Wenn Sie sich zur Teilnahme entschließen, bitten wir um baldmöglichste Übersendung Ihrer schriftlichen Anmeldung, da nur eine begrenzte Fläche zur Verfügung steht. Letzter Meldetermin ist der 27. Juni.

Fragen rund um Ihre Messebeteiligung beantwortet Ihnen jederzeit gerne.

Landesmesse Stuttgart GmbH
Abteilung Messe Stuttgart International
Monika Langlinderer
Project Manager
Messepiazza 1
70629 Stuttgart (Germany)
Telefon: +49-(0)711 18560-2568
Telefax: +49-(0)711 18560-1568
Mobil: +49-(0)178 3704-186
monika.langlinderer@messe-stuttgart.de
www.messe-stuttgart.de Link


Anlagen:
Anmeldeunterlagen |




Mitglieder stellen sich vor - OSRAM GmbH
16. Juni 2016

Brandenburger Tor
© OSRAM GmbH

Programm:
16:00 Begrüßung OSRAM (Herr Trypke)
16:05 Vorstellung OSRAM SYLVANIA (Herr Dr. Laabs)
16:40 Führung Glaswerk + XenARC
17:20 Diskussion/ Get to gether
18:00 Ende der Veranstaltung

Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt.
Nur Personen mit bestätigter Anmeldung werden eingelassen.


Termin:
16. Juni 2016, 16:00 bis ca. 18:00 Uhr
Ort: OSRAM GmbH, Nonnendammallee 44, 13629 Berlin

Anmeldung bitte bis zum 03. Juni 2016 unter Link


Anlagen:
Anmeldung |




LASER World of PHOTONICS India 2016 Anmeldeschluss Gemeinschaftsstand
15. Juni 2016

LASER World of PHOTONICS India

LASER World of PHOTONICS INDIA is India’s Number 1 laser and photonics gathering. It revolves around innovative products as well as their industrial solutions and applications, which reflect actual developments in the industry around the world.

Termin: 21. - 23.09.2016
Ort: Bangalore Indien

Es wird einen deutschen Gemeinschaftstand geben.

Verbindlicher Anmeldeschluss für die Teilnahme am Gemeinschaftsstand ist der 15. Juni 2016.

Messedurchführungsgesellschaft und Ansprechpartner bei Rückfragen ist:
Matthias Broede
IEC-BERLIN Inter Expo Consult GmbH
Torstr. 124 / D-10119 Berlin
phone: +49 / 30 / 28 39 39 14
fax: +49 / 30 / 28 39 39 28
email: broede@iecberlin.de


Anlagen:
Informationszentrum der Bundesrepublik Deutschland Anmeldung | Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland | Anschreiben |




Working in optics
15. Juni 2016

BerlinOptik

Career day for students and researchers

Physiker mitten im Arbeitsleben stellen sich und ihren Arbeitgeber vor.
Wir laden alle Physik-Studenten und Doktoranden ein, Berliner Firmen in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen.

Programm:
15:00 Kurzvorträge und Q&A Sessions (FBH, Picoquant, Corning, 5micron, VPI Photonics)
17:00 Meet-and-greet bei Snacks und Drinks

Informationen: www.berlinoptik.de Link

Termin:
15. Juni 2016, 15:00 Uhr
Ort:
Lise-Meitner-Haus - Gerthsen Hörsaal
Newtonstraße 15
12489 Berlin


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




7th International Conference on Spectroscopic Ellipsometry (ICSE-7)
6. - 10. Juni 2016

icse7

About the Conference
The 7th International Conference on Spectroscopic Ellipsometry (ICSE-7) will present the latest in the development, science and applications of spectroscopic ellipsometry and related polarization dependent measurement techniques. Sessions will address interdisciplinary research fields from physics, chemistry, material science to biotechnology, completed by an industrial supplier session. To meet the high standards of previous ICSE conferences, held in Paris (1993), Charleston (1997), Vienna (2003), Stockholm (2007), Albany (2010) and Kyoto (2013), this conference in Berlin (2016) is devoted to emerging areas, future perspectives and aims to benefit from valuable and inspiring knowledge exchange between students, junior and senior researchers. An award in honour of the German physicist Paul Drude will be given for an outstanding presentation by a young researcher.


Anlagen:
First Circular zum Dowload |




OSRAM Summer School „Licht und Lichtquellen“
06. - 10. Juni 2016

OSRAM Summer School
© OSRAM

OSRAM ist nahezu seit 100 Jahren ein kompetenter Gestalter beim Thema Licht. Sie können von unserem geballten Know How profitieren und Angebote unseres Learning Campus besuchen. Unsere Schulungen umfassen:

  • Konventionelle Lichtquellen und Physik der Lichterzeugung
  • LED, OLED, Laser
  • Optik und Beleuchtung, Lichtplanung
  • Farbe, Sehen und Gesundheit
  • Anwendungen in Automobilbeleuchtung, Entertainment, Medizintechnik und UV
Termine:
  • 14.-18.09.2015, Summer School „Licht und Lichtquellen“, (deutsch, 5 Tage, auch einzeln buchbar)
  • 06.-10.06.2016, Summer School „Light and Light sources“, (englisch, 5 Tage, auch einzeln buchbar)
  • 04.-08.07.2016, Summer School „Licht und Lichtquellen“, (deutsch, 5 Tage, auch einzeln buchbar)
Preise:
  • für ein komplettes Seminar (5 Tage): 980 € zzgl. MWSt.
  • für einzelne Tage: 280 € zzgl. MWSt. pro Tag
Die Preise beinhalten die Pausenverpflegung und die Seminarunterlagen. Für die Anmeldung kontaktieren Sie bitte learning- campus@osram.com für die Übersendung des Anmeldeformulars.

Kontakt: Learning Campus Berlin
Kati Hartig
Nonnendammallee 44
13629 Berlin
Telefon: +49 30 3386-2336
learning- campus@osram.com


Anlagen:
OSRAM Informationen |




6. Potsdamer Forschungsgespräche
01. Juni 2016

6. Potsdamer Forschungsgespräche

Die Natur fasziniert uns Menschen seit Tausenden von Jahren. Sie dient der Wissenschaft und Wirtschaft häufig als Vorbild aufgrund ihrer kreativen, effizienten und einzigartigen Mechanismen. Die Entschlüsselung dieser Mechanismen und die Anwendung in der Praxis stehen dabei im Vordergrund vieler Forschungsaktivitäten. Kurz gesagt: Biologie und Technik - Bionik - wird miteinander verbunden. Bionische Innovationen können z.B. zu mehr Effizienz beitragen: ob neue Oberflächeneigenschaften oder elastische und zeitgleich stabile Materialien. Nicht nur der Nachbau natürlicher Funktionen, sondern auch die Erweiterung des Funktionsspektrums bergen Chancen für die Wirtschaft.

Zur sechsten Ausgabe der Potsdamer Forschungsgespräche wird Herr Prof. Dr. Alexander Böker, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Polymerforschung (IAP), aktuelle Forschungseinblicke und -ansätze bei der Übertragung von Funktionalitäten aus der Natur in die Polymerforschung geben sowie Potenziale für die Wirtschaft aufzeigen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Termin:
1. Juni 2016, 18:00 - 20:00 Uhr,
Ort:
Wissenschaftsetage (WIS) im Bildungsforum,
Raum „Schwarzschild“ (nicht barrierefrei),
Am Kanal 47, 14467 Potsdam,

Durch ein moderiertes Gespräch sowie eine offene Diskussionsrunde sollen anschließend wissenschaftliche Erfahrungen und Ansichten der westbrandenburgischen Wirtschaft ausgetauscht werden.

Mit dem Veranstaltungsformat „Potsdamer Forschungsgespräche“ möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam Forschung und Wirtschaft näher zusammen bringen. Bedeutende Forscher/innen aus Potsdam und Umgebung stellen ihre aktuellen Arbeiten vor und zeigen mögliche Verknüpfungspunkte zur Wirtschaft auf.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist direkt auf www.ihk-potsdam.de (Dok.-Nr. 18387708) Link möglich.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei. Für Fragen stehe ich Ihnen sehr gern zur Verfügung.

Philipp Albrecht
Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam
Fachbereich Standortpolitik | Innovation und Umwelt | Projekte
Breite Straße 2 a - c | 14467 Potsdam
Tel. +49 (0)331 2786-282 | Fax +49 (0)331 2786-191
E-Mail: philipp.albrecht@ihk-potsdam.de | Internet: Link


Anlagen:
Veranstaltungslink |




LASYS2016
31. Mai - 01. Juni 2016

LASYS

Junge, innovative Unternehmen aus Deutschland haben erneut die Möglichkeit, auf der Internationalen Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung eine Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Anspruch zu nehmen. Ziel des Programms ist, jungen Unternehmen den Weg zum erfolgreichen Einstieg in den Weltmarkt zu ebnen und den Export neuer Produkte und Verfahren zu unterstützen. Von den Gesamtkosten der Messeteilnahme eines Ausstellers sind die von der Messe Stuttgart in Rechnung gestellten Kosten für Standmiete und Standbau im Rahmen des Gemeinschaftsstandes förderfähig. Aussteller, die auf dem BMWi-Gemeinschaftsstand ausstellen, bekommen 70 % der Ausgaben (Standmiete/ Standbau) zurückerstattet, ab der 3. Messebeteiligung werden 60 % der Kosten gefördert.

Messetermin: 31.05.-02.06.2016 Messe Stuttgart


Anlagen:
Programm Stuttgarter Lasertage 2016 |




micro photonics Angebot Gemeinschaftspräsentation der Länder Berlin und Brandenburg
Anmeldeschluss
31. Mai 2016

micro photonics

Angebot der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH für die Gemeinschaftspräsentation der Länder Berlin und Brandenburg auf der micro photonics vom 11. - 13. Oktober 2016 in Berlin.

In diesem Jahr besteht die Möglichkeit, sich zwischen zwei Präsentationsarten auf einem Stand zu entscheiden.

  • Zum einen als integrierter Teil des offenen Raumkonzeptes der Ländergemeinschaftspräsentation mit einem Infopoint.
    Teilnahmeunterlagen: Link
  • zum anderen eine frei gestaltbare Fläche von mindestens 9m², Teilnahmeunterlagen: Link

Weitere Informationen:
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH Bereich Optik
Ludwig Erhard Haus, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin
Bearbeiter: Olav Morales Kluge
Telefon: 030 46302-454 Telefax: 030 46302- 444
Email: Olav.Morales.Kluge@berlin-partner.de

Informationen zur micro photonics finden Sie auf der Webseite der Messe www.micro-photonics.de Link .


Anlagen:
Informationen zur Messe | Informationen zum Kongress | Call for Papers |




European Optical Society Bi-Annual Meeting (EOSAM) 2016
27. Mai 2016 (Extended Deadline)

EOSAM

EOSAM 2016
European Optical Society Bi-Annual Meeting 2016
26 - 30 September 2016 Adlershof con. vent. Exhibition Centre Berlin, Germany

Conference Highlights:

  • Keynote speech by Dr. Eric Betzig, Nobel Prize Winner 2014 (TOM 8 - Adaptive Optics and
  • Advanced Illumination Imaging)
  • Tutorials on TOM topics, Monday 26 September
  • Summer school on Metrology for Thin Films, Monday 26 September
  • INDUSTRIAL EXHIBITION, Wednesday 28 - Thursday 29 September
  • Grand Challenges of Photonics Session
  • EU project result dissemination Session
  • EOS Annual General Assembly
  • Fellows ceremony
  • Award ceremonies
Contact:
European Optical Society (EOS)
eosam2016@myeos.org
+358 50 595 4348
Länsikatu 15, FI-80110 Joensuu
Finland


Anlagen:
weitere Informationen | Poster |




Mitglieder stellen sich vor
Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik
25. Mai 2016

PDI
© PDI

Programm:
16:00 Begrüßung und Vorstellung des Instituts, (Prof. Dr. Henning Riechert)
16:20 Entwicklung von Quantenkaskadenlaser am PDI, (Prof. Dr. Holger Grahn)
16:45 Rundgang durch die Labore (ggf. in drei Gruppen)
17:30 Abstimmung in der Phokos-Runde

Zeit:
25. Mai 2016, 16:00 bis ca. 18:00 Uhr
Ort:
Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik (PDI), Hausvogteiplatz 5-7, 10117 Berlin

Anmeldung bitte bis zum 20. Mai 2016 an die OpTecBB-Geschäftsstelle


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




20th LEIBNIZ CONFERENCE OF ADVANCED SCIENCE - RECYCLING -
19. - 20. Mai 2016

leibniz-institut-lifis

Ressourcenmanagement als Beitrag zur gesicherten Rohstoffversorgung
Diese Veranstaltung wird gemeinsam vom Leibniz-Institut für interdisziplinäre Studien (LIFIS) e. V. und dem Institut für angewandte Photonik e. V. (IAP) vorbereitet. Der Komplexität der Auf-gabe entsprechend wird ein interdisziplinärer Ansatz verfolgt, der Geologen, Bergbaufachleute, Materialwissenschaftler, Physiker, Chemiker, Technologen und Maschinenbauingenieure, sowie Politikwissenschaftler, Soziologen und Juristen einbezieht. Dabei wird das IAP die Kontakte zu Geologen, Bergbaufachleuten, Physikern und Chemikern aus dem Bereich Prozessanalytik her-stellen, über das LIFIS werden weitere Wissenschaftler einbezogen und die Veranstaltung organi-satorisch abgesichert.

Anmeldungen zur Teilnahme sind ab sofort erbeten.
Vortragsanmeldungen bis 15. März 2016 (verlängert!)
Kurzfassungen der Vorträge (max. 800 Zeichen) bis 4. April 2016


Veranstalter:
LEIBNIZ-INSTITUT für interdisziplinäre Studien e.V. (LIFIS)
Berlin Adlershof
In Zusammenarbeit mit
Institut für angewandte Photonik e. V., Berlin

Termin:
19. - 20. Mai 2016
Ort:
Best Western Hotel am Schlosspark
August Bebel Straße 1
09577 Lichtenwalde (Sachsen)


Anlagen:
Ankündigung | Programm |




RamanFest 2016
19. - 20. Mai 2016

Ramanfest

Internationale Raman-Spektroskopie Konferenz in Berlin-Adlershof 19. - 20.Mai 2016

Nach China und USA findet dieses Jahr das vierte internationale RamanFest im Mai in Berlin statt. Es wird von HORIBA Scientific in Kooperation mit der IRIS Adlershof der Humboldt-Universität zu Berlin organisiert. Anhand von hochrangigen Präsentationen und Diskussionen zeigt sie den aktuellen Stand hinsichtlich der führenden Raman Spektroskopie-Anwendungen aus den Bereichen Forschung und Industrie auf.
Ausreichend Zeit zum Gedankenaustausch ist eingeplant – eine Plattform für Inspiration und Innovation in den Bereichen Life Science, Materialwissenschaften und der SERS/TERS-Analyse. Eine Poster-Session an beiden Tagen rundet dies ab. Die Themen beinhalten die neuesten Raman-Entwicklungen und -Anwendungen, wie Ultra-Low-Frequency, UV-Raman, Raman-AFM und sehr schnelles Imaging.

20 Experten aus Amerika, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien, u.a. werden dieses Event gestalten. Internationale Forscher präsentieren ihre neuesten Forschungsergebnisse und Ideen beim Posterwettbewerb, die noch am zweiten Tag des RamanFestes prämiert werden. Das letztjährige RamanFest in China fand an der Universität Xiamen statt und hatte mehr als 150 Wissenschaftler, Forscher, Studenten, Professoren, CEOs aus der ganzen Welt als Gäste. Das RamanFest ist eine ideale Möglichkeit, mit branchenführenden Wissenschaftlern aus der Raman-Welt in Kontakt zu treten.

Weitere Informationen mit Programm und Anmeldung unter www.ramanfest.com Link

Veranstaltungsort: 12524 Berlin Adlershof
Termin:19. – 20. Mai 2016


Anlagen:
Programm und Anmeldung |




OASIS WORKSHOP SWEDEN
19. Mai 2016

OASIS

"Light-Based Solutions for Agriculture, Veterinary and Ecology" Workshop

The themes of the workshop are articulated around end-users of photonics technology in the fields of agriculture, ecology and veterinary.

We hope for at least 70-80 participants distributed almost evenly between the following three groups:

1. Foreign representatives of companies, academies and clusters.

2. End-users,before from the Swedish Agricultural University (SLU) and the National (Swedish) Veterinary Institute (SVA).

3. Representatives from Swedish companies and academies.

The event is co-organised with the Public Private Partnership Photonics 21 and this is why the workshop can be made larger than earlier OASIS workshops.

Location:
Swedish Agricultural University (< 1 km from SVA), Uppsala, Sweden
DATE:
Thursday May 19, 10 am, to Friday May 20, 2 pm.


Anlagen:
weitere Informationen |




Handlungsfeldkonferenz BioMed
18. Mai 2016

hfk biomed
© Fraunhofer HHI

„Optische Analytik und Sensorik an der Schnittstelle zur Digitalisierung im Gesundheitswesen – Big Data, Vernetzung und Start-ups“

Programm

  • 13:00 Begrüßung (Dr. Karl-Heinz Schönborn, W.O.M. WORLD OF MEDICINE GmbH, Dr. Frank Lerch, Cluster Optik/OpTecBB e.V.) Link
  • 13:10 Biophotonics aus der europäischen Perspektive: H2020 und Photonics 21 (Dr. Gerd Illing, 4ii Consulting) Link
  • 13:30 Microsoft in Health - GESUNDHEIT STÄRKEN - schon heute für ein gesünderes Morgen! (Bettina Zielke, Microsoft Deutschland GmbH) Link
  • 13:50 mHealth-Dx: Mobile Health trifft Diagnostik (Prof. Dr. Frank Bier, Fraunhofer Institute for Cell Therapy and Immunology Link
    Branch Bioanalytics and Bioprocesses (Fraunhofer IZI-BB))
    Start-up Pitches: Kirsten Guthmann-Scholz: LMTB-Spin-off Link
    Alexander Hermann: MicroDiscovery GmbH Link
  • 14:20 Technologien und deren Finanzierung: Basis für neue Markttrends? (Dr. Andreas Olmes, HTGF) Link
  • 14:40 Pause
  • 15:40 Labor Berlin: Optische Biosensoren, Vernetzung, und Big Data (Dr. Thomas Hug, Labor Berlin) Link
  • 16:00 Diagnostik im und am Auge mittels MST (Joao Marques, Fraunhofer IZM) Link
  • 16:20 – 16:40 Das Auge als komplexe Datenquelle (Manfred Stasche; Roland Consult GmbH) Link
  • 16:40 – 17:00 Mikroringe, Gitter und Co: Von der Telekommunikation zur Sensorik (Moritz Kleinert, Fraunhofer HHI) Link
  • 17:00 Lichtquellen & Biosensoren (Dr. Holger Laabs, OSRAM GmbH) Link
  • 17:20 Biophotonische diagnose von Einzelkeimen mit bildgeführter Ramanspektroskopie (Oliver Valet, rap.ID Particle Systems GmbH) Link
  • 17:40 Zusammenfassung, Verabschiedung und Get together
Veranstaltungsort:
W.O.M. WORLD OF MEDICINE GmbH
Salzufer 8, 10587 Berlin
Termin: 18. 05. 2016, 13:00 Uhr


Anlagen:
Anmeldung | Flyer |




Startschuss für die nächste Runde der OptecNet Start-up Challenge!
30. April 2016, Ende Bewerbungsfrist

StartUpChallenge

Start-ups der Photonik Branche aufgepasst! Die Bewerbungsfrist für die OptecNet Start-up Challenge beginnt am 01.03.
Der Gewinner der Challenge erhält u.a. 10.000 Euro Preisgeld .

Bewerben können sich Vertreter von Gründungsprojekten und Unternehmensvertreter, deren Unternehmen jünger als 3 Jahre sind, sowie weniger als 1 Millionen Euro Umsatz pro Jahr mit Produkten der Photonik-Industrie machen und für die die EU Kleinstunternehmerregelung gilt.

Die Bewerbungsfrist beginnt am 01. März 2016 und endet am 30. April 2016. Die Bewerbung erfolgt online durch ein auf der OptecNet-Homepage hinterlegtes Formular. Link

Alle geeigneten Bewerber werden zur OPTATEC eingeladen. Dort haben sie in einem Finale am 08.06.2016 die Gelegenheit, ihre Geschäftsidee in einer Präsentation mit maximal drei Folien in maximal drei Minuten vor einer Jury zu präsentieren. Die Jury stimmt über die Preisvergabe ab (Mehrheitsentscheid).
Der Gewinner der Startup Challenge erhält 10.000 Euro Preisgeld, eine Urkunde und einen kostenlosen Ausstellungsplatz auf der Optatec 2018.
Zusätzlich bekommen die ersten drei Plätze ein kostenloses Coaching durch den Photonik Inkubator Niedersachen.
Alle Startup Unternehmen, die ihre Idee im Finale auf der OPTATEC präsentieren können von einer einjährigen kostenlosen Mitgliedschaft in einem regionalen Kompetenznetz Optische Technologien profitieren.

Unterstützt wird die OptecNet Start-up Challenge durch Schneider-Kreuznach als Goldsponsor, Edmund Optics und Zeiss als Silbersponsoren, sowie Taylor Hobsen, dem Photonik Inkubator Niedersachsen und Schall Messen.

Kontakt: Daniela Reuter, reuter@optence.de


Anlagen:
Berwerbungsformular |




Anmeldung für Mitausstellung auf dem BMWi-Gemeinschaftsstand auf der Messe „LASYS2016
29. April 2016 Anmedeschluss

LASYS

Junge, innovative Unternehmen aus Deutschland haben erneut die Möglichkeit, auf der Internationalen Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung eine Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Anspruch zu nehmen. Ziel des Programms ist, jungen Unternehmen den Weg zum erfolgreichen Einstieg in den Weltmarkt zu ebnen und den Export neuer Produkte und Verfahren zu unterstützen. Von den Gesamtkosten der Messeteilnahme eines Ausstellers sind die von der Messe Stuttgart in Rechnung gestellten Kosten für Standmiete und Standbau im Rahmen des Gemeinschaftsstandes förderfähig. Aussteller, die auf dem BMWi-Gemeinschaftsstand ausstellen, bekommen 70 % der Ausgaben (Standmiete/ Standbau) zurückerstattet, ab der 3. Messebeteiligung werden 60 % der Kosten gefördert.

Messetermin: 31.05.-02.06.2016 Messe Stuttgart


Anlagen:
Anmeldeformular | Programm |




call for papers - micro photonics congress
29. April 2016

micro photonics

Mikrophotonik - Kleine Systeme revolutionieren die Märkte

Licht als Werkzeug findet heute viele Anwendungen: Vom Maschinenbau bis zur Gesundheitswirtschaft bieten photonische Technologien an vielen Stellen effiziente Lösungen. Dabei wirken verschiedene Trends zusammen:
Einerseits erfordert die zunehmende Automatisierung von Produktionsprozessen eine schnelle und präzise Erfassung von Prozessparametern.
Andererseits führt der Kosten- und Innovationsdruck zu kleineren und komplexeren Systemen, die aber trotzdem extrem präzise sein müssen.
Diese Trends haben zur Entwicklung von miniaturisierten optischen Bauelementen geführt. Die Übernahme von Know-How aus der Halbleiterfertigung ermöglicht es dabei, bei der Fertigung von Lasern und integrierten optischen Bauteilen kleinste Strukturen in industriellem Maßstab herzustellen.
Die möglichen Anwendungen lassen sich mit dem Begriff Mikrophotonik am besten beschreiben, da hier viele Grenzen der klassischen Optik überschritten werden.
Mit seiner exzellenten wissenschaftlichen Infrastruktur und ausgezeichneten Partnern aus der Industrie bietet Berlin hervorragende Bedingungen zur weiteren Entwicklung von innovativen Technologien für die Mikrophotonik. Die Hauptstadt ist damit der ideale Standort für die neue Kongressmesse micro photonics, die vom 11. bis 13. Oktober 2016 auf dem Messegelände Berlin stattfinden wird.

Hier finden Sie:
Informationen zur Messe: Link
Informationen zum Kongress: Link
Call for Papers Link

Termin: 11. – 13. Oktober 2016
Ort:
Berlin ExpoCenter City
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin
Messehallen: 7.2a-c, 8.2


Anlagen:
Informationen zur Messe | Informationen zum Kongress | Call for Papers |




system hybrid packaging 2016
Fraunhofer IZM organisiert GEMEINSCHAFTSSTAND OPTOELEKTRONIK
24.-28. April 2016

SMT

Auf der „system hybrid packaging 2016“ in Nürnberg vom 26.-28.4.2016 wird vom Fraunhofer IZM wieder ein GEMEINSCHAFTSSTAND OPTOELEKTRONIK unter dem Motto "Optics meets Electronics" Link organisiert:

Ich würde mich freuen, wenn wir Ihrer Firma hiermit eine exzellente Chance offerieren könnten!
Die Aufmerksamkeit für den wiederum gewachsenen Stand war in diesem Jahr sehr hoch und wir gehen von weiter gestiegenem Interesse aus.
Die MESAGO Messe Frankfurt Link unterstützt diesen Themenstand und bietet hervorgehobene Werbung und attraktive Preise!

Bitte melden Sie sich zeitnah direkt bei der MESAGO an, so können Sie noch Einfluss auf den Standplatz nehmen: Das Anmeldeformular finden Sie hier Link .

Dr. Henning Schröder
Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM)
System Integration and Interconnection Technologies