OpTecBB OpTecBB
OpTecBB english
OpTecBB

OpTecBB Mitglied

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) Institut für Optische Sensorsysteme

Anschrift

Rutherfordstraße 2
12489 Berlin 

Kontakt:

Tel.: +49 (30) 67055-596
Fax: +49 (30) 67055-532
E-Mail: Heinz-Wilhelm.huebers@dlr.de
URL: http://www.dlr.de

Mitglied seit: 24.01.2001
Gründung: 1999 

 

 

Das DLR ist das nationale Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden. Über die eigene Forschung hinaus ist das DLR als Raumfahrtagentur im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig. Zudem fungiert das DLR als Dachorganisation für den national größten Projektträger.


Arbeitsgebiete des Instituts für Optische Sensorsysteme 

Das Institut für optische Sensorsysteme erforscht und entwickelt aktive und passive optische Sensorsysteme für Satelliten, Flugplattformen und Robotersysteme. Das Institut beteiligt sich an der wissenschaftlichen Analyse der resultierenden Daten. Es ist in zahlreichen nationalen und internationalen Weltraum-Missionen involviert.
Die Sensorsysteme werden für Anwendungen im UV-, sichtbaren, Infrarot- und THz-Spektralbereich entwickelt. Die passiven Sensoren sind räumlich oder spektral hochaufl ösend (z.B. Kameras, Spektrometer, Mikroskope oder Kombinationen). Die aktiven Systeme sind laserbasiert. Beispiele sind Spektrometer, Datenübertragungsinstrumente und Interferometer.

Leistungsangebot

  • Entwicklung und Test kundenspezifi scher Sensorsysteme
  • Technologieberatung 

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

  • Entwicklung von 3D-Fernerkundungssystemen
  • Entwicklung und Einsatz optoelektronischer Sensoren auf Satelliten, hochfl iegenden Plattformen und in der Robotik
  • Entwicklung von Fokalebenen für optische Sensorsysteme
  • Entwicklung von THz-Lasersystemen und -Detektoren
  • THz-Spektroskopie und Bildgebung für Planetenforschung, Astronomie und Sicherheit
  • LIBS und Ramanspektroskopie für In-Situ- Explorationssysteme
  • Entwicklung von Infrarotspektrometern und -instrumenten
  • Validierung und Kalibrierung optischer Sensorsysteme
  • Entwicklung von hardwarenahen Algorithmen und Software für die Automatische Verarbeitung hochaufl ösender Sensordaten
  • Ableitung höchst lagegenauer Datenprodukte und semantischer Geoinformationen

Spezielle Ausstattung

Optik- und Elektroniklabore, Testanlagen, Reinräume


aktiv im Handlungsfeld

  • Optik für Kommunikation und Sensorik
  • Optische Analytik
  • Lasertechnik