OpTecBB OpTecBB
OpTecBB english
OpTecBB

OpTecBB Mitglied

Fraunhofer- Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI

Anschrift

Einsteinufer 37
10587 Berlin 

Kontakt:

Tel.: +49 (30) 31002-703
Fax: +49 (30) 31002 558
E-Mail: martin.schell@hhi.fraunhofer.de
URL: http://www.hhi.fraunhofer.de

Mitglied seit: 24.01.2001
Gründung: 1975 

 
 
 
Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut ist weltweit führend in der Entwicklung von mobilen und festen Breitband-Kommunikationsnetzen und Multimedia-Systemen. Ob photonische Komponenten und Systeme, faseroptische Sensorsysteme oder High-Speed Hardware Architekturen – im HHI wird mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie an Infrastrukturen für die zukünftige Gigabit Society gearbeitet.
 

Arbeitsgebiete

Photonische Netze und Systeme
Photonische Komponenten
Faseroptische Sensorsysteme
High-Speed Hardware Architectures
Drahtlose Kommunikation und Netzwerke
Elektronische Bildsignalverarbeitung
Interaktive Medien – Human Faktors
 

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

Im Zentrum der Forschung des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts stehen optoelektronische Halbleiterbauteile für die Übertragung von Daten bis zu 100 Gbit/s und höher. Darüber hinaus werden Anendungen in der Sensorik, in der Terahertzspektroskopie und an Hochleistungs-Halbleiterlasern für industrielle Anwendungen erforscht und entwickelt.
 

Spezielle Ausstattung

  • Komplette InP-Prozesslinie (Reinraum Klasse 10-1000)
  • Multiwafer-MOVPE
  • Trockenätzanlagen (RIE, ICP, CAIBE), Aufdampf-, Sputter-, PECVD-Anlagen
  • CAD-System für Maskendesign
  • Elektronenstrahl-Lithographie (Maskenherstellung; Direschreiben)
  • AR/HR-Beschichtung (IBS)
  • Chip-Montage, Faser-Chip-Kopplung
  • Rasterelektronenmikroskop, Atomic Force Microscope Systemlabore
  • High-Speed WDM / OFDM / OTDM-Testumgebungen
  • High-Speed Glasfaserloop-Testumgebungen
  • On-Chip Test- und Messmöglichkeiten
  • High-Speed Protokoll-Testumgebung
 

Aktuelle Spitzentechnologien

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut ist weltweit führend im Bereich Nachrichtentechnik. Etwa jedes zweite im Internet transportierte Bit berührt ein optisches Bauteil aus dem Fraunhofer HHI.


aktiv im Handlungsfeld

  • Optik für Kommunikation und Sensorik
  • Mikrosystemtechnik
  • Optische Analytik
  • Lasertechnik