Doktorandin / Doktorand (w/m/d) Diplom oder Master in Physik, Chemie oder Materialwissenschaften

Das HZB erforscht und entwickelt Materialien für eine nachhaltige Energieversorgung der Zukunft. Dafür betreiben wir den Elektronenspeicherring BESSY II sowie mehrere Labore für die Materialforschung. BESSY II lockt mit einzigartigen Experimentiermöglichkeiten Nutzer*innen aus der ganzen Welt an. Das HZB gehört mit zirka 1.200 Mitarbeitenden zu den größten außeruniversitären Forschungszentren Berlins. Mehr unter: www.helmholtz-berlin.de

Kennziffer: CE 2021/13

Die Forschung am Nanoskalige Fest-Flüssig-Grenzfläche Nachwuchsgruppe konzentriert sich auf die Charakterisierung von Nanomaterialien, die für die Energiespeicherung und -umwandlung relevant sind, wobei hauptsächlich in situ/operando Techniken der weichen Röntgen- und Infrarotspektroskopie und Mikroskopie eingesetzt werden. Unsere Forschung ist auf die Charakterisierung von Ladungstransferprozessen und elektrochemische Reaktionen an der Kohlenstoff-Wasser-Grenzfläche fokussiert. Dieses Projekt wird durch ein Freigeist-Stipendium finanziert.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Untersuchung von Ladungstransferprozessen an der Oberfläche von kohlenstoff-basierten Nanopartikeln (Carbon Dots, Nanodiamonds) und 2D Materialien (MXenes)
  • Entwicklung von elektrochemische Detektion von Röntgenabsorptionsspektroskopie für die Charakterisierung von Nanomaterialien in Wasser
  • Charakterisierung der Grenzfläche Kohlenstoff-Nanomaterialien-Wasser mittels Röntgen- und Infrarotspektroskopie

Ihr Profil:

  • Diplom- oder Masterabschluss in Physik, Chemie oder Materialwissenschaften
  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Nanotechnologie und/oder Elektrochemie
  • Vorherige Erfahrung mit Röntgen- und/oder Infrarotspektroskopie von Vorteil, aber kein muss
  • Fähigkeit, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten
  • Ausgezeichnete mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache

Der Arbeitsvertrag ist über 36 Monate befristet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 26.05.2021. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir Bewerbungen, die uns per E-Mail oder auf postalischem Weg erreichen, leider nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigen.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie
Hahn-Meitner-Platz 1
14109 Berlin
Germany

« Zurück zur Übersicht

Logo Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

Firma

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

Ort

Berlin

Veröffentlicht am

29.04.2021

Adresse

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie
Hahn-Meitner-Platz 1
14109 Berlin
Germany