Physikerin oder Physiker - Diplom, Master

Entwicklung und Optimierung kohärent gekoppelter Halbleiterlaser

Ihr Aufgabengebiet:

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche – die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.

Im Institut für Technische Physik werden Lasersysteme für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie in den Bereichen Sicherheit und Verteidigung entwickelt. An den Institutsstandorten Stuttgart und Lampoldshausen bearbeiten Wissenschaftler/innen, Ingenieur/innen und Techniker/innen interdisziplinär Fragestellungen zu den Schwerpunkten Detektion und Beseitigung von Weltraumschrott, Laser-Ferndetektion, laserbasierte Messsysteme für die Luftfahrt sowie Lasereffektoren hoher Reichweite.
Für Lasereffektoren hoher Reichweite wird in der Organisationseinheit "Festkörperlaser und Nichtlineare Optik" als neuartiges Konzept die kohärente Kopplung von Halbleiterlasern untersucht. Dabei ergeben sich zwei spezielle Herausforderungen: einerseits muss aufgrund der geringen Leistung einzelner Laser eine sehr hohe Zahl gekoppelt werden; andererseits sind die kommerziell verfügbaren Halbleiterlaser nicht für diese Anwendung optimiert – es müssen eigene Entwicklungsarbeiten zu den Halbleiterlasern durchgeführt werden. Ihre Aufgaben umfassen dabei sowohl die Entwicklung und Implementierung von Verfahren und Methoden zur Messung und Regelung der Phase also auch Arbeiten zur Optimierung der Halbleiterlaser, insbesondere bezüglich elektrischen und thermischen Kontaktierung, Strahlformungsoptiken sowie Test und Charakterisierung solcher Systeme.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Physik oder Elektrotechnik o. ä. (Diplom/Master)
  • Langjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Halbleiterlaser
  • Langjährige Berufserfahrung im Bereich der Prozessierung von Halbleiterelementen
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, mindestens auf dem Level C1
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in Laserphysik und Optik
  • Kenntnisse und Erfahrungen in einer höheren Programmiersprache

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.
Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 47748 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs. 

« Zurück zur Übersicht

Logo DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Firma

DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Ort

Stuttgart

Veröffentlicht am

28.05.2020

Adresse