Das Kooperationsprojekt PHOENIX PEN

Als Internationalisierungsnetzwerk wird Phoenix PEN gefördert durch den Senat für Wirtschaft, Entwicklung und Bildung im Rahmen des Programms PfI (Programm für Internationalisierung). Es  werden wirtschaftsbezogenen und grenzüberschreitenden Forschungs- und Entwicklungskooperationen zwischen Berliner Akteuren und den Partnerregionen in Polen, Spanien und den Niederlanden im Bereich der Optischen Technologien zu initiieren und zu unterstützen.

Das Engagement findet in enger Kooperation mit Partnerorganisationen aus Wissenschaft und Industrie in den Partnerregionen statt.

Im Rahmen des Projektes werden mindestens drei Delegationsreisen geplant und durchgeführt.

Das Projekt hat eine Laufzeit von zunächst 01.09.2023 bis 31.08.2024.