Gewinner im Pitch Contest im ersten OpTecBB Photonik-Start-up Graduiertenseminar

© OpTecBB e.V. v.l.n.r.: Andreas Umbach (AUCCEPT), Mercedes Reischel (PDI), Robert Kohlhaas, Gewinner des 2019/20 OpTecBB-Photonics-Start-up-Pitch-contest, Dr. Irene Lo Vecchio (Berlin Partner), Felix Kreysig (Drivery)

Robert Kohlhaas vom Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut gewinnt Pitch Contest im ersten OpTecBB Photonik-Start-up Graduiertenseminar, welches zusammen mit dem Transfer Office des Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik (PDI), Leibniz-Institut im Forschungsverbund Berlin e.V., veranstaltet wurde.

Das Seminar, das im Wintersemester 2019/20 mit wechselnden Referenten und an wechselnden Orten in Berlin durchgeführt wurde, stand für Doktoranden und Post Docs in außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Berlin und Brandenburg mit Themen im Bereich der Photonik/Sensorik/Mikrosystemtechnik offen. Ziel sollte es sein, den Doktoranden und Post-Docs das Thema Gründen eines eigenen Unternehmens näher zu bringen. Vertreter von Start-ups, Unternehmen, die Start-ups als Inkubatoren unterstützen, Dienstleister aus dem Finanz- und Jura-Bereich sowie Gäste aus anderen Start-up-Ökosystemen berichteten über ihre Erfahrungen und Herausforderungen im Gründungsprozess. Zudem wurden die aktuell in Berlin herrschenden hervorragenden Gründungsmöglichkeiten vorgestellt und erste Ideen für eine eigene Gründung mit den Gästen und Teilnehmern diskutieren.

Das Seminar wurde finanziell und ideell von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, Edmund Optics®, OSA Foundation und The Drivery GmbH unterstützt. Zum Abschluss des Seminars wurden vier Geschäftsideen einer Jury und den anderen Seminarteilnehmern präsentiert.  Der Jury gehörten Dr. Irene Lo Vecchio (Berlin Partner), Agnes Huebscher (Edmund Optics), Felix Kreysig (Drivery) sowie Andreas Umbach (AUCCEPT Consulting GmbH) an. Der Gewinner präsentierte eine Geschäftsidee zur Herstellung und Vermarktung von Terahertz-Komponenten, die in Geräten zur zerstörungsfreien Prüfung zum Einsatz kommen. Das Preisgeld von 1.500,00 Euro soll gleich in die Weiterentwicklung der Geschäftsidee investiert werden, so der Gewinner.

Das nächste OpTecBB-Gründerseminar soll im kommenden Wintersemester angeboten werden.